News

Newsmeldungen

Heidelberger Kultur- und Kongressgesellschaft

Nach 25 Jahren: Kongresszentrum kommt

Newsmeldungen Image 1
Der Bau am Heidelberger Hauptbahnhof wird Ende 2019 beginnen. 
FOTO: HKK
Schick, urban und so ganz anders, als viele meinen Heidelberg zu kennen: Ende 2019 wird es endlich losgehen mit dem Bau des neuen Kongresszentrums, um das die Kurpfälzer 25 Jahre gerungen haben. Bis zum Sommer 2022 soll der Entwurf von Degelo Architekten, Basel, in zentraler Lage am Hauptbahnhof realisiert sein. Das 65 Mio. Euro teure markante Gebäude wird 1.800 Sitzplätze in Reihenbestuhlung im großen Saal haben, im ersten Obergeschoss eine Galerie, ein Nebenfoyer, einen Kleinen Saal mit 800 Plätzen und zehn Tagungsräume. Raum, den die Stadt der Wissenschaft dringend benötigt. Damit das neue Kongresszentrum in der hippen Bahnstadt (dort entsteht derzeit auch eine neue Großsporthalle) eine Erfolgsgeschichte wird, ist die neu gegründete Heidelberger Kultur- und Kongressgesellschaft (HKK) als 100-prozentige Tochter der Stadt für den operativen Betrieb zuständig. An deren Spitze stehen Mathias Schiemer und seit 1. April 2019 Gerhard Reiter, zuvor neun Jahre Chef der Messe Augsburg. Als Betreibergesellschaft wird die HKK nicht nur für den operativen Betrieb des Konferenzzentrums zuständig sein, sondern auch für den der Stadthalle. Für die Großsporthalle soll die HKK für Veranstaltungen die Funktion des „Vermarkters“ übernehmen.
                           
www.heidelberg.de


Nachhaltiges Veranstaltungskonzept

Deutscher Filmpreis goes green!

Der Deutsche Filmpreis verpflichtet sich ab sofort zu einem alternativen und nachhaltigen Eventkonzept. Mit der Expertise der CSR-Agentur 2bdifferent und vielen für die kommenden Jahre geplanten Maßnahmen arbeitet die Veranstaltung auf die Erlangung des EMAS-Zertifikats hin. „Wir alle tun noch zu wenig für Nachhaltigkeit, auch ich!“, sagt Ulrich Matthes, Präsident der Deutschen Filmakademie. „Es ist aber höchste Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Dies gilt für die Deutsche Filmakademie als Institution, aber auch für jeden Einzelnen: worauf kann und sollte ich im Alltag verzichten? Der Deutsche Filmpreis macht nun den Anfang. Uns erwartet dabei ein längerer Prozess.“ Damit zukünftig die Verleihungen des Deutschen Filmpreises nachhaltig umgesetzt werden können, erfolgt der Einsatz einer auf den Deutschen Filmpreis abgestimmten Systematik. Die Grundlage dafür bildet das von 2bdifferent entwickelte Managementsystem „SustainEvent“. Für die Gala am 3. Mai 2019 erfolgen eine CO2-Bilanzierung und ein Klimaschutzprojekt zum CO2-Ausgleich.
                              
www.2bdifferent.de
Newsmeldungen Image 2
Jürgen May und sein Team von 2bdifferent werden den Deutschen Filmpreis unterstützen. 
FOTO: 2BDIFFERENT


Toleranz und Respekt

„Osnabrücker Erklärung der Vielen“

Im April wurde die „Osnabrücker Erklärung der Vielen“ veröffentlicht. Damit schließen sich Kultureinrichtungen aus Stadt und Landkreis der „Kampagne der Vielen“ an. Die Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongress GmbH (OVK), Betreiberin der Osnabrückhalle, führt damit ihr Engagement für Toleranz und Respekt fort. Ausgehend von einer Initiative der Städtischen Bühnen Osnabrück, des Museumsquartiers und des Diözesanmuseums basierend auf der Berliner Erklärung hat sich die OVK mit dem Thema der zunehmenden Bedrohung von rechts in der Kunst- und Kulturlandschaft auseinandergesetzt. „Wir unterstützen die Kampagne, da wir uns als Teil des Ganzen sehen und nur zusammen stark sein können. Ein erstes Zeichen haben wir bereits im vergangenen Oktober mit dem Festival #WirMachenWas gesetzt“, so Robert Schwarzer, Prokurist der Osnabrückhalle. Damals kamen über 4.000 Besucher, um ein Zeichen zu setzen. 20 Live-Acts und 40 gemeinnützige Vereine und Gruppen engagierten sich für Respekt und Toleranz. Das Festival war auf Initiative von Mitarbeitern der Lagerhalle und der Osnabrückhalle nach den Ereignissen von Chemnitz ins Leben gerufen worden. Diese Erfahrung habe dazu geführt, dass die Osnabrückhalle das „Bündnis der Vielen“ unterstütze, erklärt Schwarzer.
                              
www.dievielen.de

My story

www.imex-frankfurt.com/whats-on/she-meansbusiness
Newsmeldungen Image 3
FOTO: RWANDA CONVENTION BUREAU


Deutsche Stiftungen

Wissensatlas Bildung der Stiftungen

Zahlreiche Stiftungen verfügen im Bildungssektor über Expertise oder tragen maßgeblich dazu bei, Wissen über Bildung zu generieren, zu erschließen und öffentlich zugänglich zu machen. Dieses Wissen wird nun in übersichtlicher Form strukturiert aufbereitet und allen Interessierten zugänglich gemacht: Im Wissensatlas Bildung der Stiftungen. Ziel ist eine kontinuierliche Sammlung und Aufbereitung von Wissen im Bereich Bildung, zu dem Stiftungen beigetragen haben. Aktuelle Studienergebnisse sollen ebenso enthalten sein wie Grundlagenwissen. Der Wissensatlas ist eine Initiative des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
                      
www.wissensatlas-bildung.de


8.000 Locations buchbar

Spacebase kauft Eventsofa

Spacebase, Plattform zum direkten Buchung außergewöhnlicher Workshop- und Meetingräume, übernimmt mit sofortiger Wirkung den profitablen Online-Marktplatz für Eventlocations „Eventsofa“. Damit weitet Spacebase sein Angebot auf größere Events aus und manifestiert seine Stellung als One-Stop-Lösung für MICE-Direktbuchungen. Für das Location- Portfolio bedeutet die Übernahme eine Verdopplung des Angebots auf ca. 8.000 Spaces, die teilweise exklusiv über die Plattform gebucht werden können. „Mit der Übernahme von Eventsofa wollen wir unseren starken Wachstumskurs fortsetzen”, so Julian Jost, CEO der Spacebase GmbH. „Eventsofa erhöht unseren Marktanteil bei den relevanten Locations von aktuell 30-40 Prozent auf bis zu 70 Prozent.” Die Location-Anbieter von Eventsofa werden zukünftig die von Spacebase entwickelte SaaS-Technologie nutzen können. 80% der Anfragen werden bereits voll automatisiert abgewickelt. Ziel ist es, dadurch Verfügbarkeiten und Buchungsabwicklung im Event- und Tagungsmarkt besser abzuwickeln und die Distribution für die Locations zu vereinfachen.
                  
www.spacebase.com
Newsmeldungen Image 4
Julian Jost, CEO und Gründer der Buchungsplattform Spacebase. 
FOTO: SPACEBASE


Imagekampagne

„Hosting the World“: Die Messe Berlin

Die Messe Berlin startet die Imagekampagne „Hosting the World“. Über Anzeigenmotive und einen neuen Imagefilm zeigt sich das Unternehmen als Berlins größter Gastgeber. Dabei betont die Messe ihren wirtschaftlichen Mehrwert für Berlin. „Wir machen deutlich, welchen erheblichen Beitrag Messen und Kongresse für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region leisten. 2,6 Millionen Menschen kommen im Jahr zu uns und besuchen zum Beispiel die IFA, die Internationale Grüne Woche oder die ITB. Dahinter steht stets das Unternehmen Messe Berlin und davon profitiert die Stadt Berlin“, erklärt der Leiter der Unternehmenskommunikation Emanuel Höger das Ziel der Kampagne.
                   
www.hostingtheworld.de


Education Trip in die Schweiz

Corporate Volunteering und Nachhaltigkeit

Nicht erst seit der EU-CSR-Berichtspflicht beeinflusst Nachhaltigkeit das Meeting- und Eventbusiness. Der Wunsch nach nachhaltigen und verantwortungsvollen Veranstaltungen trifft den Nerv der Zeit. Das Switzerland Convention & Incentive Bureau (SCIB) nimmt dies zum Anlass und lädt vom 5. bis 8. September 2019 Veranstaltungsplaner in die Schweiz ein, um dem Thema Sorge zu tragen und MICE-relevanten CSR-Initiativen vorzustellen. Der Education-Trip widmet sich einen Tag lang voll und ganz dem Thema „Corporate Volunteering“ und wird im Park Ela einer sinnstiftenden und motivierenden Erfahrung in der Landschaftspflege nachgehen, im InnoTren, dem ersten Meetingraum auf Schienen der Räthischen Bahn, wird es Networking- Möglichkeiten geben und in Zürich begibt sich die Gruppe auf die Spuren von Food Waste. Mehr Informationen zum Projekt bei Helena Videtic, Manager Meetings Germany und Austria beim SCIB, unter:
                              
helena.videtic@switzerland.com

VERANSTALTUNGEN

+++ She Means Business, 20. Mai 2019, Frankfurt +++ IMEX, 21.-23. Mai 2019, Frankfurt +++ ibtm americas, 29.-30. Mai 2019, Mexico City +++ MICE Club Live, 16.-18. Juni 2019, Berlin +++ Meet NRW, 26.-27. Juni 2019, Köln/Bonn +++ The Meetings Show, 26.-27. Juni 2019, London +++


Newsmeldungen Image 5
„Spot on Germany“: Im April war das German Convention Bureau auf Roadshow, um verschiedene Destinationen und Locations jeweils für einen Tag mittels Live-Reporting über Social-Media-Kanäle vorzustellen. Hier treffen Sara Parr (links) und Verena Kolb (2.v.r.) auf das Kassel Convention Bureau mit Anke Müller (2.v.l.) und Michaela Willmann (rechts). 
FOTO: GCB


Cvent-Studie

55%: Teilnehmer wollen personalisierte Events

Mehr als die Hälfte der Deutschen Besucher von B2B-Events wünscht sich ein personalisierteres Veranstaltungserlebnis. Edelman Intelligence hat im Auftrag von Cvent eine Forschungsstudie mit dem Titel „Was denkt der Eventteilnehmer?“ durchgeführt. Nahezu die Hälfte (49%) der Deutschen Teilnehmer möchte für Networking andere Teilnehmer vorgeschlagen bekommen, mit welchen aufgrund der der Branche oder ihrer Position der Austausch besonders spannend wäre. Die Studie gibt es online. 
                             
www.cvent.de


Europawahl

Lufthansa sagt „Ja“ zu Europa

Vier Wochen vor der Wahl des Europäischen Parlaments setzt Lufthansa ein Zeichen: Seit 24. April trägt ein Airbus A320 auf dem Rumpf des Flugzeugs anstelle des gewohnten Lufthansa-Schriftzuges einen Aufruf zur Europawahl tragen: „SayYesToEurope“. Mit der Initiative setzt sich Lufthansa aktiv für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl ein. „Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden mit ihrer Wahl im Mai über die Zukunft Europas. Mehr denn je geht es darum, Haltung zu zeigen, Verantwortung zu übernehmen und die europäische Idee eines geeinten und freien Kontinents zu stärken. Als durch und durch europäisches Unternehmen liegt uns Europa besonders am Herzen“, sagt Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender und CEO der Deutschen Lufthansa AG. „‚SayYesToTheWorld‘ ist unsere weltweite Markenkampagne - ‚SayYesToEurope‘ unsere Initiative, mit der wir an alle Europäer appellieren: Sagen Sie JA zu Europa, nehmen Sie an der Europawahl teil. Unser Europa braucht Ihre Stimme“, so Carsten Spohr weiter. Auch die Standardlackierung aller Lufthansa Flugzeuge wird geändert. Ergänzend zu der deutschen Flagge auf dem hinteren Teil des Flugzeugrumpfs wird künftig auch die europäische Flagge zu sehen sein.
                          
www.sayyestoeurope.de
Newsmeldungen Image 6
Die Lufthansa setzt ein Zeichen für Europa und startet einen Aufruf zur Europawahl. 
FOTO: LUFTHANSA


Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO)

MICE-Schiedsgericht gegründet

Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) startet ein Schiedsgericht für Streitfälle bei Meetings und Events unter der Leitung von Rechtsanwalt Thomas Waetke. Diesen Rechtsservice können nicht nur Mitglieder in Anspruch nehmen. Für dieses „MICE-Schiedsgericht“ wurde ein einfaches System entwickelt: Bahnt sich eine Streitigkeit an, können sich die Beteiligten an den VDVO wenden. Eine Jury, bestehend aus mindestens einem fachkundigen Schiedsrichter, versucht dann zu vermitteln. Die Parteien bleiben stets „Herr des Verfahrens" und entscheiden im Vorfeld, ob die erzielte Einigung dann rechtsverbindlich wird. So oder so: Alle Beteiligten verpflichten sich zur Verschwiegenheit und Vertraulichkeit des geschriebenen und gesprochenen Wortes.
                
www.schiedsgericht.vdvo.de


Messe Dortmund

„Ankerpunkt der Weiterentwicklung“

Die Messe Dortmund hat ein neues Eingangsfoyer eröffnet. „Dieses Gebäude ist ein Ankerpunkt der strategischen Weiterentwicklung des Messeplatzes Dortmund“, erklärte Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Eröffnung des Messeeingangs Nord geht einher mit einem neuen Corporate Design und modifizierten Unternehmenslogos, einer Änderung der Gesellschaftsnamen in der Westfalenhallen Unternehmensgruppe, einer neuen Hallennummerierung und einem neuen Wegeleitsystem in den Messehallen. „Der neue Eingang der Westfalenhallen ist mit seiner 4500 Quadratmeter großen transparenten Halle ein Blickfang geworden, der Dortmund als modernen Messe- und Kongress- Standort ausweist“, so Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Erstmals im Messebetrieb eingesetzt werden soll der neue Messeeingang Nord bei den Gastmessen „Empack“ und „Hund & Katz“ im Mai.
                          
www.messe-dortmund.de
Newsmeldungen Image 7
Der neue Eingang Nord der Messe Dortmund. 
FOTO: MESSE DORTMUND


Meeting Experts Conference

Die Mexcon findet wieder in Berlin statt

Nächstes Jahr findet die Meeting Experts Conference (Mexcon), Konferenz für Zukunftsthemen der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche, in Berlin statt: Dieses Mal im neuen hub27 der Messe Berlin vom 29. bis zum 30. Juni 2020. Die 500 erwarteten Teilnehmer werden sich mit den dann aktuellsten Zukunftsthemen der Branche beschäftigen. Ilona Jarabek, Präsidentin des EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren), der gemeinsam mit dem German Convention Bureau (GCB) die Mexcon organisiert, sagt : „Ich bin schon sehr gespannt auf den neuen hub27 der Messe Berlin und bin sicher, dass dieses neue Veranstaltungszentrum einen inspirierenden Rahmen für den Austausch unserer Branche über Zukunftsthemen bieten wird.“
                                 
www.mexcon.de


„Digitale Plattformen“

Digital-Gipfel kommt 2019 nach Dortmund

Der Digital-Gipfel der Bundesregierung wird 2019 in Dortmund stattfinden und unter dem Motto „Digitale Plattformen“ stehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Das Ruhrgebiet hat im Bereich der digitalen Wirtschaft eine beeindruckende Entwicklung gemacht und gerade Dortmund kann mit zahlreichen digitalen Neugründungen, IT-Dienstleistern und einer digital affinen Produktionswirtschaft aufwarten. Mit dem Schwerpunkt greift der Gipfel ein Thema auf, das zentral ist für die künftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Europas. Die Plattformökonomie entwickelt sich rasant. Deutschland und Europa müssen hier international aufholen. Unser Ziel ist es, eigene, weltweit erfolgreiche Plattformen zu schaffen.“
                    
www.bmwi.de
Newsmeldungen Image 8
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. 
FOTO: OLAF KOSINSKY


BrandEx 2020

Das Motto ist „Leidenschaft“

„02 | Die Leidenschaft“ ist das Motto des International Festival of Brand Experience (BrandEx) am 14. Januar 2020 in Dortmund. Für die zweite Ausgabe des Festivals, das wieder im Vorfeld der BOE-Messe stattfindet, rufen die Initiatoren bereits jetzt zur Einreichung von Themen rund um das Motto „Leidenschaft“ auf. Auch der BrandEx Award geht in die nächste Runde. Beim international angelegten Kreativwettbewerb für Experience Marketing gab es 2019 mehr als 120 Einreichungen und 48 Gewinner.
                       
www.brand-ex.org


Premiere

ITB India erstmals 2020 in MUmbai

Die Messe Berlin wird 2020 die erste Ausgabe der ITB India ausrichten. Stattfinden wird die dreitätige Fachmesse im Bombay Exhibition Centre in Mumbai vom 15. bis 17. April 2020. Die ITB India soll führende Vertreter der Reise-Industrie mit Käufern aus Städten in ganz Indien sowie mit internationalen Ausstellern aus den Segmenten MICE, Leisure und Corporate zusammenbringen. Zudem soll es auf der Messe ein Hosted Buyer’s-Programm geben, so die Veranstalter.
            
www.itb-berlin.de


„Marktplatz der Zukunft“

430 Anmeldungen bei Meet Munich

Der erste Meet Germany Summit des Jahres konnte am 27. und 28. März in München 430 Anmeldungen von qualifizierten Fachbesuchern verzeichnen. Über 120 Partner und Aussteller empfingen die Veranstaltungsplaner. Das Programm bestand aus Forum, Night, Closing und drei geführten Bustouren zu 20 verschiedenen Locations. Mitunter waren die Teilnehmer wie beim Luxon – einer Location auf Schienen für Tagungen, Events und Reisen – die ersten, die diese Location testen durften. Bereits beim Forum auf der Praterinsel lernten sich die Teilnehmer kennen. In einer zweigeschossigen 1.200 qm großen Halle stellte Veranstalter „Meet Germany“ mit Partnern wie Käfer Partyservice, Klar und Wertvoll, Gahrens + Battermann oder Fastlane, im Forum den „Marktplatz der Zukunft“ vor.
                     
www.meet-germany.network
Newsmeldungen Image 9
FOTO: MEET GERMANY

Datenschutz