Embrace Technology! Image 1

IMEX FRANKFURT

Embrace Technology!

Hologramme und Roboter, Musik und Magie, Fortbildung und Networking. Die neue Discovery Zone der IMEX will ihre Besucher in Frankfurt von 21. bis 23. Mai überraschen und inspirieren. Der ZEUS Innovator’s Club zeigt, wie Technologien Events verbessern.

A
lles andere als gewöhnlich: Die neue Discovery Zone der IMEX will gemeinsam mit den Veranstaltungsplanern neue Herangehensweisen an Business Events entwickeln – mit dem Fokus auf besondere Erlebnisse. „Teilnehmer dürfen gespannt sein auf die zahlreichen Neuerungen in diesem Jahr! Wir denken, dass man immer am Ball bleiben muss und neue ansprechende Wege bieten sollte, um Innovation in der Industrie voranzutreiben – die Discovery Zone verleiht genau diesem Bestreben Ausdruck”, verspricht Carina Bauer, CEO der IMEX Group. Viele Teile kommen dann auch eher unkonventionell daher: Klavier, das mit Füßen gespielt wird, eine Painting Party, Magie, Feuer, ein sprechender Roboter, holographische Shows und 360-Grad- Fotografie laden zum mitmachen und entdecken ein. Die Discovery Zone eben.
     

STARTUPS

Ab sofort heißt es wieder „Captain MICE Future“. Beim vom Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) veranstalteten Format präsentieren sich Startups aus der Eventbranche mit ihren Produkten und Ideen in einem Pitch innerhalb von zwei Minuten. Der Gewinner erhält ein Marketingsupport- Paket im Wert von 15.000 Euro. Die Termine der Events sind zu finden unter: www.captainmicefuture.de
    
Embrace Technology! Image 2
Keine Berührungsängste. Roboter Pepper auf der IMEX 2018 in Frankfurt. 
FOTO: EPU, TOERISME VLAANDEREN

Der praktische Einsatz neuer Technologien in der Event-Branche steht klar im Mittelpunkt bei den Sessions des ZEUS Innovator‘s Clubs. Im Inspiration Hub der Discovery Zone dreht sich alles um heiß diskutierte Themen von Nachhaltigkeit über Diversität bis hin zu Business Skills und kreativem Lernen. So wird beispielsweise Steven Boylans, CEO von trt:labs, Vortrag „The reality of learning: incorporating VR, AR, and AI into learning“ diskutieren, wie Technologien wie Virtual Reality und Künstliche Intelligenz Lernergebnisse verbessern können. Rasmus Bech Hansen, CEO von Airfinity, fragt: „How can quality data transform the event industry?“ Seiner Meinung nach leidet die Veranstaltungsbranche unter einem regelrechten Datenüberschuss, es mangele jedoch an vertrauenswürdigen und qualitativ hochwertigen Informationen, die aus diesen Daten gewonnen werden könnten. Mathias Sondermann, Senior Director Global Events bei SAP, berichtet über die Herausforderungen, vor denen ein großes IT-Unternehmen wie SAP im Bereich Veranstaltungen steht, und wie Technologien und Daten dabei helfen können, passende Lösungen zu schaffen. Er zeigt zudem auf, wie SAP die Zukunft der Veranstaltungsbranche mitgestaltet. Dr. Michael Liebmann, Gründer und CEO von doo spricht über „Künstliche Intelligenz und Personalisierung von Events“. Er erläutert, wie neue Technologien die Event-Branche verändern und wie man daraus einen Wettbewerbsvorteil gewinnt.
     
          
Zudem stellt sich mit dem ZEUS Innovator‘s Club eine neue Initiative vor. „Unser Ziel ist es, eine Plattform rund um Trends, Eventtechnologie, Innovation und Weiterbildung für Planer und Profis der MICE-Branche zu schaffen“, sagt Spacebase-CEO Julian Jost, der den Club gemeinsam mit Thorben Grosser, Geschäftsführer von Eventmobi Deutschland, und Christian Funk von der Redaktion der tw tagungswirtschaft aufbaut. „Dafür setzen wir auf Content, den kluge und kreative Köpfe der Branche beisteuern. Das Themenspektrum reicht von Eventmanagement- und Marketing- Tools über Apps und Chatbots bis hin zu Trends wie Machine Learning oder Virtual Reality“, erklärt Jost.

Die Discovery Zone ist gestaltet nach dem Vorbild des New Yorker Central Parks, gesäumt von Bäumen, Gras und natürlich Schaukeln. Teilnehmer sollen hier den Kopf mit Tischfußball, Tischtennis und anderen Spielen frei bekommen und sich ganz nebenbei entspannen. „Käufer und auch Aussteller sollen die Möglichkeit haben, neue Dinge auszuprobieren und Treibstoff für frische und innovative Ideen zu sammeln. Unsere neue Discovery Zone bietet die volle Ladung Kreativität - und hält natürlich Einiges an Überraschungen bereit“, verspricht Carina Bauer. „Inspiriert vom diesjährigen Fokusthema ,Imagination‘ haben wir uns die Frage gestellt: Was wäre, wenn wir mehr erlebnisorientierte und humorvolle Elemente in die IMEX integrieren? Was wäre, wenn sich das Ganze zum Vorteil für alle Teilnehmer entwickeln wird?” Die Antwort darauf ist die neue Discovery Zone. Die IMEX findet in der Messe Frankfurt vom 21. bis 23. Mai 2019 statt, tags zuvor startet die Fachmesse mit dem EduMonday am 20. Mai.
CHRISTIAN FUNK
    
https://de.imex-frankfurt.com




Datenschutz