Digitales Ausstellerportal

„One-Stop-Shop“ für Messen

Ungerboeck realisiert mit dem Rai Amsterdam ein digitales Ausstellerportal. Eine neue Software des Dienstleisters zielt auf das komplette Messemanagement ab.

D
as Rai Amsterdam, eines der größten Messe- und Kongresszentren in Europa, hat gemeinsam mit Ungerboeck Software International ein digitales Ausstellerportal entwickelt und installiert. Die Plattform führt wichtige Bereiche des Ausstellermanagements zusammen und fungiert als zentrale Anlaufstelle für Standbestellung, WLAN, Strom und Wasser, Möbel und Dekoration sowie zusätzliche Services wie Logistik oder Hotelzimmerbuchungen. Im „One-Stop-Shop“ werden alle relevanten Aspekte einer Messeteilnahme verbunden. Der Webshop wurde der typischen Customer Journey eines Ausstellers nachempfunden, um so deren Bedürfnisse bestmöglich zu erfüllen. Das Rai nutzt für den Webshop eine Datenbank, auf der alle Austellerdaten zusammenfließen. Alle bestellten Artikel werden an einem Ort erfasst, wodurch der Kunde nicht mit unterschiedlichen Lieferanten zu kommunizieren braucht.

Ein solches digitales Ausstellerportal ist eine der Möglichkeiten, die Ungerboeck mit einer neuen Software für das Messemanagement anbietet. Die webbasierte Lösung deckt folgende Bereiche ab: Besucherakquise, Registrierung und Check-in-Prozess, Ausstellerkontakte, Dashboards, Auswertungen, Hallenpläne, Bestellungen, Services oder Finanzen und darüber hinaus integrierte digitale Lösungen wie Registrierungsseiten oder Veranstaltungs-Apps ab. „An diesem Paket haben wir bereits seit mehr als drei Jahren gearbeitet“ sagt Manish Chandak, CEO von Ungerboeck Software. „Das Warten hat sich gelohnt, denn das Ergebnis ist eine moderne Lösung für Messen und Messeveranstalter, mit deren Einsatz die Gesamtbetriebskosten deutlich gesenkt werden können und weitere Technologieintegrationen hinfällig werden. Sie erlaubt eine Digitalisierung des gesamten Prozessflows und die Schaffung einmaliger Erlebnisse für Besucher und Aussteller.“
                              
Image №12
Aussteller können über das digitale Portal des Rai Amsterdam sämtliche Artikel für ihren Messeauftritt konfigurieren.
FOTO: RAI AMSTERDAM
Auf die Veranstalterseite zielt die Hallenplan-Management-Lösung ab, die die Hallenaufplanung vereinfachen soll. In der neuen Online-Applikation lässt sich jedes Element des Hallenplans steuern: Messestände miteinander verbinden oder ändern, Upgrades und Downgrades durchführen oder Flächen kombinieren. Die Hallenaufplanung wird außerdem unterstützt durch einen Zugang zu Ausstellerprofilen, Bestellhistorie und zusätzlichen Kontoinformationen. Für große Messen empfehlen sich die Multi-User Features, die einen gleichzeitigen Zugriff mehrerer Nutzer erlauben.

Das Exhibitor Service Center basiert auf der Venue Management Software von Ungerboeck und zielt auf die Kommunikation mit Ausstellern ab. “Die Möglichkeit, verschiedene Items zu visualisieren, ist für unsere Kunden extrem hilfreich, da sie so ein Gefühl und eine Idee unserer Services erhalten“, sagt Frieda Barendse, Head of Exhibitor Services bei Rai Amsterdam. Services wie Strom, Internet, Sicherheit, Montage, und Artikel wie Möbel sowie Catering werden auf einer gebrandeten Webseite angezeigt, angelehnt an Webshops wie Amazon. Empfehlungen, Vorschläge, erforderliche Services, passende Upgrades und gebündelte Pakete sollen Upsell-Verkäufe sowie Cross-Selling vereinfachen. „Die Rückmeldung unseres Early-Adopter-Programms war überragend, sodass nun zehn der weltweiten Top-Venues bereits das Produkt implementieren", sagt Manish Chandak. „Es handelt sich um eine wegweisende Innovation für unsere Kunden im Bereich der Veranstaltungszentren." Die neuen Produkte sind seit Mitte Dezember erhältlich. CHRISTIAN FUNK 

www.ungerboeck.com/de

Datenschutz