News

Newsmeldungen

Tag der Deutschen Einheit

Mut verbindet

Newsmeldungen Image 1
Zum Tag der Deutschen Einheit 2019 ist Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Kiel gekommen.
FOTO: TA.SH, DR. BETTINA BUNGE
Als Gastgeber der Feier zum Tag der Deutschen Einheit setzt Schleswig-Holstein das Thema „Mut verbindet“. „Wer etwas zum Positiven verändern oder ein Ziel erreichen will, der darf nicht verzagt sein. Der braucht Mut und Optimismus", sagt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident und Bundesratspräsident Daniel Günther beim Festakt in Kiel. Das Motto „Mut verbindet" sei gleichzeitig ein Appell, enger zusammenzurücken und aufeinander aufzupassen, die Demokratie zu stärken und zu verteidigen und die Vorzüge von Freiheit und Rechtsstaat zu wertschätzen. Fast 500.000 Menschen sind zu den festlichen Aktivitäten am 2. und 3. Oktober 2019 nach Kiel gekommen und 1.250 geladene Gäste zum Festakt in die Sparkassen- Arena, darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sowie Dr. Bettina Bunge. „Die Einheitsfeier war großartig, sehr bewegend“, erzählt die Geschäftsführerin Tourismus- Agentur Schleswig-Holstein. Für sie ist die Einheitsfeier auch eine Referenz, um Schleswig- Holstein als Tagungsland zu positionieren. Seit zwei Jahren ist Bunge Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig- Holstein GmbH (TA.SH). Jetzt wurde ihr Vertrag vorzeitig verlängert bis Oktober 2025.
                      
https://mut-verbindet.de


IBTM World 2019

Thorben Grosser fährt mit dem Zug

Berlin – Belgrad – Barcelona: Thorben Grosser steigt um vom Flugzeug in den Zug. Während immer mehr Meeting Professionals und Vielflieger wegen der Klimakrise ihren „Travel-Footprint“ überdenken, handelt der General Manager Europe von EventMobi. Für seine Geschäftsreisen zur Westm MICE exhibition & conference in Belgrad und zur IBTM World in Barcelona bucht er keine Flüge, sondern Züge. Sein erstes Fazit: Zahlreiche Umstiege, ein enormer Zeitaufwand und deutlich höhere Kosten als der Direktflug von Berlin nach Barcelona. Grosser teilt seine Erfahrungen und schreibt auf Linkedin: „While I am traveling to Belgrade for #westmmice (on low emissions, ie: trains and buses) you can follow me! Find out with me if business travel works as well on trains and buses and if I can make sure that I won‘t lose work resource while protecting natural resources. Follow my Instagram story!
                              
www.eventmobi.com
Newsmeldungen Image 2
Dem Klima zuliebe: Thorben Grosser bei seiner Reiseplanung.
FOTO: EVENTMOBI, THORBEN GROSSER


UN-Klimagipfel 2019

Umzug von Santiago de Chile nach Madrid

Wegen anhaltender Proteste im Land hat die chilenische Regierung am 31. Oktober 2019 die UN-Klimakonferenz in der Hauptstadt Santiago abgesagt. Die UN Climate Change Conference findet deshalb vom 2. bis 13. Dezember 2019 in Madrid unter der Präsidentschaft der chilenischen Regierung statt mit logistischer Unterstützung der spanischen Regierung. Nun muss der Klimagipfel nicht wie üblich mit einer Vorbereitungszeit von zwei Jahren, sondern in vier Wochen organisiert werden. Mit dem Messegelände IFEMA – Feria de Madrid ist ein Tagungsort gefunden. Es sind ein Sicherheits- und Verkehrskonzept zu erstellen sowie Tausende Hotelzimmer zu reservieren. Nicht nur für den Veranstalter und Gastgeber bringt die kurzfristige Verlegung enorme Schwierigkeiten mit sich, auch für die 25.000 erwarteten Konferenzteilnehmer etwa bei ihren Visa, bei Flügen und Unterkunft. Betroffen ist nicht zuletzt die Klimaaktivistin Greta Thunberg. Sie war auch wegen der Klimakonferenz in Chile über den Atlantik nach Amerika gesegelt, um das Fliegen zu vermeiden.
                              
https://unfccc.int/cop25


Employer Branding für Agenturen

„Lebe Dein Talent“

Newsmeldungen Image 3
Komm in die Agentur: Der „Talentomat“ testet dein Talent.
FOTO: FAMAB

Die Kampagne „Komm-indie- Agentur“ findet ihre Fortsetzung mit der neuen Kampagne „Lebe Dein Talent“. Sie ist primär digital ausgerichtet. Den Startpunkt bilden Social Clips, in denen die vielfältigen Talente der Zielgruppe inszeniert und mit möglichen Agenturberufen verknüpft werden. Das eigene Talent und Jobprofil lässt sich mit einem Klick, mit Hilfe des „Talentomats“ testen. Dieser ist das Herzstück des Content Hubs auf der Website der Kampagne und bietet die Möglichkeit, das individuelle Berufsprofil zu ermitteln und sich einen Überblick über Jobangebote aus der Agenturszene zu verschaffen. Ein Live-Chat lädt ein, sich mit Agenturmitarbeitern auszutauschen und sich so ein Bild von der Arbeit in Agenturen zu machen. Die Vielfalt der Agenturszene in Deutschland präsentiert sich auf dem Content Hub bei den Agency Days am 18. November 2019. Initiatoren und Träger der Kampagne sind die Fachverbände BVDW, CMF, FAMAB, GPRA, GWA und OMG. Die Umsetzung verantwortet ein Kampagnenteam mit Mitarbeitern der Verbands-Geschäftsstellen, von Jung von Matt und Ressourcenmangel. de.
                
www.komm-in-die-agentur.de


Vienna Convention Bureau

Visitor Economy Strategie 2025

Erstmals legt die Stadt Wien ihre „Visitor Economy Strategie 2025“ vor. Unter dem Motto „Shaping Vienna“ definiert sie Reisen und deren Wirkungen auf die Destination neu. Im Vordergrund steht der Mehrwert für die Stadt, ihre Bewohner und Unternehmen. Die „Meeting Destination Vienna“ ist eines von drei zentralen Handlungsfeldern. Hierfür hat das Vienna Convention Bureau eine eigene Marke für den Tagungsstandort Wien entwickelt. Wien gilt international als ein Zentrum für den politischen Dialog und den wissenschaftlichen Austausch. Die gefragte Meeting-Destination ist das Vorzeigesegment der Visitor Economy: Sie sorgt für jede 8. Nächtigung in der Stadt, Kongressteilnehmer geben mit rund 540 Euro pro Tag doppelt so viel aus wie andere Besucher. „Tagungen sollen künftig noch mehr zum Hebel für die Entwicklung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Wien werden, dessen internationale Sichtbarkeit erhöhen und die Wettbewerbsfähigkeit stärken“, sagt Christian Woronka, Leiter des Vienna Convention Bureau und des Marktmanagements im Wien Tourismus. Im Rahmen einer Allianz mit Wiener Standortpolitik und Wirtschaftsförderung werden die strategische Verknüpfung der Wiener Meetingindustrie mit Schlüsselbranchen in Wien definiert und in der Standortstrategie „Wien 2030 – Wirtschaft und Innovation“ festgeschrieben. Im nächsten Schritt sollen Schlüsselevents in gemeinsam definierten Branchen identifiziert und akquiriert bzw. eigenständig neue Events mit hoher Sichtbarkeit in Wien etabliert werden.
                              
www.vienna.convention.at
Newsmeldungen Image 4
Wien setzt auf die Visitor Economy: Tourismusdirektor Norbert Kettner (links) und Christian Woronka, Leiter Vienna Convention Bureau.
FOTO: WIEN TOURISMUS


In eigener Sache

tagungsplaner.de wird international

Ab Januar 2020 ermöglicht tagungsplaner.de mit seinem neuen Partner meetingsbooker. com Direktbuchungen kleinerer Veranstaltungen im Inund Ausland. Die Kombination aus Online-Buchungstool für Direktbuchungen kleinerer Veranstaltungen und Such- und RFP-Portal für den Einkauf größerer Events bietet künftig eine vollumfängliche Lösung zum Einkauf von MICE-Leistungen. Bereits während des Anfrageprozesses können Anbieter mit den Planern direkt in Kontakt treten, um zum Beispiel Sonderwünsche zu klären. Die innovative Buchungs- und Beschaffungstechnologie vereinfacht die Prozesse und erlaubt einen vollumfänglichen Zugriff auf Locations, Tagungshotels und Dienstleister. Der Prozess wandelt sich in eine computerunterstützte Anfrage, wenn dies bei komplexen Events nötig erscheint. Zudem können Volumenkunden, Agenturen und andere Mittler eine White-Label- Version nutzen. Auch Anbieter erhalten neue Vermarktungschancen. Partner-Locations erhalten neben der Distribution auf tagungsplaner.de und meetingsbooker. com zudem Tools zum direkten Vergleich Ihrer Angebote mit dem Wettbewerb während des Angebotsprozesses, die sie gegebenenfalls anpassen können. Ein Booking-Tool für den Direktvertrieb über die hoteleigene Webseite vervollständigt das Angebot.

www.tagungsplaner.de, www.meetingsbooker.com


MCI Group

Whitepaper: Der Kongress der Zukunft

Das neueste Whitepaper von MCI Deutschland befasst sich mit dem Thema „Kongress der Zukunft“. Es beschreibt, wie sich die Verhaltensweisen, Anforderungen und Wünsche von Kongressteilnehmern, Ausstellern und Sponsoren in den letzten Jahren verändert haben. Anhand praxisbezogener Beispiele werden Maßnahmen, Formate und konzeptionelle Ansätze aufgezeigt, die sicher stellen, Kongresse so zu konzipieren, dass sie auch in Zukunft inhaltlich und wirtschaftlich erfolgreich abgehalten werden können.

Hier geht es zum kostenlosen Download:
                              
www.mci-live.de/downloads


Deutscher Verbändekongress

Sind Ihre Mitglieder digitaler als Sie?

Newsmeldungen Image 5
Austausch erwünscht – in Themen-Arenen wie an den Ausstellständen.
FOTO: DGVM

Der 17. Deutsche Verbändekongress findet am 16. und 17. März 2020 erneut im Hotel Titanic Chaussee Berlin statt. Als Leitthema setzt die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM): „Sind Ihre Mitglieder digitaler als Ihr Verband?“ Das übergreifende Thema wird in vielen Fachvorträgen, aber auch interaktiven Ideenpools und Themen-Arenen aufgegriffen. Unter den ersten Referenten sind Daniel Günther, Inhaber von Dialog Public Relations, Dr. Jörg Alvermann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Streck Mack Schwedhelm, Prof. Dr. Hans Lichtsteiner von der Universität Freiburg/Schweiz (VMI), Günter Käfer, Institut für Marken und Medien und Steueranwalt Dr. Winfried Eggers. Der Deutsche Verbändekongress 2018 bot den 290 teilnehmenden Verbänden in Berlin rund 60 Sessions.
           
www.verbaendekongress.de


EXPO 2020

„Creating the Future“

Die Deutschen glauben, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit essenziell für eine bessere Zukunft sind. So das Ergebnis der Optimismus-Studie des Marktforschungsinstitutes YouGov im Auftrag der Expo 2020 Dubai. Bei den 20.000 Befragten in 23 Ländern kam heraus, dass Deutschland eines der skeptischsten Länder ist, wenn es um die Frage geht, wie dem Klimawandel entgegengewirkt werden kann. Besonders skeptisch sind junge Menschen. „Die Ergebnisse zeigen, dass wir stärker miteinander verbunden sind, als wir vielleicht glauben, dass Dialog, Kommunikation und Zusammenarbeit unerlässlich sind, und dass wir uns in unserem Wunsch einig sind, einen saubereren Planeten zu schaffen“, resümiert Reem Al Hashimy, Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate für internationale Zusammenarbeit und Generaldirektorin der Expo 2020 Dubai. Zur Weltausstellung vom 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 werden 190 Länder und 25 Millionen von Menschen erwartet.
                              
www.expo2020dubai.com
Newsmeldungen Image 6
Das Motto der Expo 2020 Dubai ist „Connecting Minds, Creating the Future.“ Ein Unterthema ist Nachhaltigkeit. Im Bild: der Sustainability Pavillon.
FOTO: EXPO2020 DUBAI, GRIMSHAW


American Express Meetings & Events

Moderates Wachstum für 2020

Die Instabilität der wirtschaftlichen und politischen Lage haben keinen negativen Einfluss auf die Stimmung in der Meetings-&-Events-Branche – das ist das zentrale Ergebnis des „2020 Global Meetings and Events Forecast“ von American Express Meetings & Events, einer Sparte von American Express Global Business Travel (GBT). Der Prognose zufolge zeigen sich Meetings-&-Events-Experten für das Jahr 2020 optimistisch und erwarten zum fünften Mal hintereinander ein stetiges Wachstum innerhalb der unterschiedlichen Veranstaltungstypen.
                              
www.amexglobalbusinesstravel.com/de/meetings-events


Hospitality Sales & Marketing Association

Grün hinter den Ohren?

Beim HSMA MICEcamp vom 26. bis 28. September 2019 setzen die Teilnehmer das Thema Nachhaltigkeit gleich in zwei Sessions auf die Agenda: Im ersten Schritt tauschen sie sich in Königstein über in den Tagungshotels bereits praktizierte Maßnahmen aus, z. B. den regionalen Einkauf oder das Frühstück ohne Verpackung. In einem zweiten Schritt sammeln sie Ideen, wie diese Best-Practice- Beispiele noch ausgebaut werden können. Für Hoteliers ist Nachhaltigkeit keine Option mehr, viel mehr sehen sie sich in der Pflicht – ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern, als auch Investoren gegenüber. „Auch wenn es noch viel zu tun gibt, und manchen die konsequente Umsetzung schwer fällt, sind sich alle sicher: Nachhaltigkeit zahlt sich aus, für die Umwelt und für die Unternehmen“, fasst Lea Jordan, Verbandsgeschäftsführerin von HSMA Deutschland zusammen. Sie fügt hinzu: „Wenn man einmal angefangen hat, kann ‚man so schön darüber reden‘ und eine Vorbildrolle einnehmen.“ Damit ließe sich für die Häuser nach innen (Mitarbeiter) wie außen (Kunden und Partner) ein Storytelling aufbauen – vorausgesetzt die Hoteliers meinen es ehrlich und verankern das Thema Nachhaltigkeit in der Unternehmenskultur.
                    
www.hsma.de
Newsmeldungen Image 7
„Hotel kann nachhaltig sein“, befinden die Teilnehmer des HSMA MICE Camps und tauschen sich aus.
FOTO: SONJA KRÖLL, SONJA KRÖLL CREATIVE THINKING


Hotel Gruppe Huazhu

Deutsche Hospitality übernommen

Die Huazhu Group hat die Hotelgesellschaft Deutsche Hospitality durch ihre Tochtergesellschaft China Lodging Holding Singapore erworben. Die Deutsche Hospitality hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und vereint Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels & Resorts, MAXX by Steigenberger, Jaz in the City, IntercityHotel und Zleep Hotels. Mit über 5.000 Hotels in rund 400 Städten ist Huazhu eines der erfolgreichsten Hotelunternehmen weltweit. Mehr als 139 Millionen Mitglieder nutzen das Loyalty-Programm der Hotelgruppe. Huazhu betreibt 18 Marken – vom Economy-Standard bis zum gehobenen Segment. „Huazhu verpflichtet sich, das Erbe des Unternehmens uneingeschränkt zu respektieren und eng mit den Mitarbeitern, Eigentümern und Geschäftspartnern des Unternehmens zusammenzuarbeiten, um beim Schreiben des nächsten Kapitels zu helfen“, so Qi JI, Gründer und Executive Chairman von Huazhu.
                              
www.deutschehospitality.com


Messe Karlsruhe

Viel Platz für Ideen

Die Kompetenz der Messe Karlsruhe in der Organisation von Fachveranstaltungen im Bereich Medizin und Gesundheit wird nicht nur durch Tagungen der Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN), des 13. Endometriosekongresses deutschsprachiger Länder der Stiftung Endometriose-Forschung, die die „Karlsruher Konferenz“ der Zahnärzte oder dem Deutschen Heilpraktikertag unterstrichen, sondern auch durch Angebote im Eigenportfolio, wie die Ärzte-Seminare Karlsruhe vom 29. bis 30. November 2019. Die Messe Karlsruhe wartet mit zwei Standorten auf – innerstädtisch und vor den Toren der Stadt –, mit 75.000 qm Freifläche und 52.000 qm Hallenfläche. Das Kongresszentrum liegt zentral in der Karlsruher Innenstadt. Das Messegelände in Rheinstetten ist weitläufig und funktional. Es herrscht viel Platz für Ideen, auch neben der Medizin.
                              
www.messe-karlsruhe.de
Newsmeldungen Image 8
Das Kongresszentrum in der Karlsruher Innenstadt.
FOTO: MESSE KARLSRUHE


CWT

Problemfelder von Geschäftsreisen

Für Vielreisende sind die Verschlechterung des häuslichen Lebens und der Druck auf die Kollegen die größten Sorgen. Das ist das Ergebnis einer unabhängigen, im Auftrag von CWT erstellten Studie. Beim Blick auf ihr Privatleben glauben 22 Prozent, dass ihre Verpflichtungen aus den Geschäftsreisen die Qualität ihrer Beziehungen und des häuslichen Lebens schädigen, am Arbeitsplatz fühlen sich 22 Prozent schuldig, dass ihre Kollegen in ihrer Abwesenheit ihre Arbeitslast übernehmen müssen. Die Studie zeigt aber auch, dass für Geschäftsreisende das Positive das Negative am Arbeitsplatz (92 Prozent) und Hause (82 Prozent) überwiegt, wenn sie dienstlich unterwegs sind.
                
www.mycwt.com


Convention Bureau Italia

„Italy at Hand“

Zum Event „Italy at Hand“ sind vom 7. bis 9. November 2019 rund 180 Teilnehmer nach Rom gekommen und haben Venues wie den Palazzo Colonna, die Galleria del Cardinale, das Auditorium Parco della Musica and das La Nuvola – Rome Convention Center kennengelernt. Die Veranstalter, das Convention Bureau Italia und das Roma e Lazio Convention Bureau wurden von ENIT und ITA, der Italienischen Handelsagentur, unterstützt. Das Event ist Teil der Kommunikationskampagne „Italy at Hand“. Die nächste Destination für „Italy at Hand 2020“ wird die süditalienische Stadt Matera sein.

www.conventionbureauitalia.com, www.italyathand.com
           

Newsmeldungen Image 9
Carina Bauer, CEO IMEX Group, unterzeichnet auf der IMEX America beim Empfang der AWE – Association Women Events ihren Beitritt zur Events Industry Sexual Harassment Task Force (EISHTF). AWE hat sich mit Fachverbänden wie ASAE, JMIC, MPI, PCMA und anderen zusammengetan, um sexuelle Belästigung in der Eventbranche zu bekämpfen. www.womeninevents.org
FOTO: IMEX GROUP

WIR LIEBEN NEUERÖFFNUNGEN

In Kooperation mit unserem Schwestertitel ahgz – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung stellen wir Ihnen neue und geplante (Tagungs-)Hotels vor, die uns wegen ihres Konzeptes, ihrer Architektur oder ihres Designs auffallen.
||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||


NOVUM HOTELS

Hinter Gittern in Stuttgart

Die Novum Hospitality setzt ihre Expansionspläne weiter um. Das neu eröffnete Hotel the niu Mesh befindet sich in Stuttgart-Fasanenhof und bietet 254 Zimmer inklusive 110 Apartments. Der Namenszusatz „Mesh“ bedeutet Draht oder Gitter und erinnert an die Stuttgarter Fasanerie, die Namensgeber des Viertels ist. Das neue Haus ist das bislang 14., das Novum unter der Marke the niu betreibt. Bis 2022 sollen europaweit noch über 50 weitere Häuser folgen, wie David Etmenan, Chief Executive Officer und Owner Novum Hospitality, ankündigt.
                              
www.novum-hotels.de
Newsmeldungen Image 10
Das neu eröffnete Hotel the niu Mesh befindet sich in Stuttgart-Fasanenhof.
FOTO: NOVUM HOTELS


STEIGENBERGER GRANDHOTEL & SPA PETERSBERG

„Raum für gute Gespräche“

Newsmeldungen Image 11
Von links: Dr. Christoph Krupp, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bundesaußenminister Heiko Maas und Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality.
FOTO: STEIGENBERGER

Wiedereröffnung eines Hauses mit faszinierender Geschichte: Mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft öffnete Ende September das Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg bei Bonn/Königswinter erneut seine Pforten. In seiner Ansprache vor 600 Gästen unterstrich Bundesaußenminister Heiko Maas die geschichtliche Bedeutung des Ortes: „In den vergangenen drei Jahrzehnten waren hunderte Staatsgäste auf dem Petersberg zu Besuch: Bill Clinton, Nelson Mandela, der Dalai Lama oder mein russischer Kollege Sergej Lawrow, den ich erst vor ein paar Wochen hier getroffen habe. Weil hier Raum ist für gute Gespräche. Der Name ,Petersberg‘ steht für eine deutsche Diplomatie, die sich nicht wegduckt vor internationaler Verantwortung. Jetzt beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte dieses Ortes. Wir danken allen, die das ermöglicht und dafür gekämpft haben. Es hat sich gelohnt.“ Das Haus wurde für gut 40 Millionen Euro umfangreich modernisiert.
                             
www.steigenberger.com


CABRITS RESORT & SPA KEMPINSKI DOMINICA

Kempinski goes Karibik

Newsmeldungen Image 12
FOTO: KEMPINSKI

jhjhjDas ist kein Scherz: 2025 soll das weltweit erste Die Kempinski-Gruppe hat ein Haus auf der Karibikinsel Dominica eröffnet. „Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica ist eine wichtige Ergänzung des schnell wachsenden Portfolios an legendären und luxuriösen Hotels in der Karibik und unterstreicht unsere Entwicklungsstrategie in dieser Region“, sagt Martin R. Smura, Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO der Kempinski Hotels. Erst kürzlich hatte er im Gespräch mit der Hotel-Fachzeitung ahgz angekündigt, dass die Kette innerhalb der kommenden zwei Jahre auf mehr als 100 Hotels wachsen wolle. Neben einem Spa-Bereich auf einer Fläche von 1.700 Quadratmetern mit Behandlungsräumen im Bungalow-Stil, bietet das Resort auf mehr als 2.300 Quadratmetern Veranstaltungsfläche innen und außen zudem Platz für Tagungen.
              
www.kempinski.com
            
           
Newsmeldungen Image 13
FOTO: LETOMOTEL
Das Budgetkonzept Letomotel eröffnet Anfang 2021 sein erstes Haus in Österreich. Das Letomotel in Wien wird 210 Zimmer beherbergen. Das Konzept konzentriert sich auf das für den Gast Wesentliche, aber mit Fokus auf Qualität.

                               
Newsmeldungen Image 14
Am World Cleanup Day am 21. September hieß es für über 20 Mitarbeiter des Kongresshotels Estrel Berlin Ärmel hochkrempeln und die Umwelt aufräumen. Die Helfer waren in ihrem Neuköllner Kiez unterwegs und haben in drei Stunden über 20 Säcke Müll gesammelt, aber auch entsorgte Autoreifen, Einkaufswagen, Feuerwehrschläuche und vieles mehr.
FOTO: ESTREL BERLIN


herCAREER

„Klimaneutrale Veranstaltung“

Die herCAREER gehört zu den ersten klimapositiven Messen in Deutschland und trägt die Auszeichnung „Klimaneutrale Veranstaltung“. Die mit der Leitmesse für die weibliche Karriereplanung in München verbundene Klimabelastung, die etwa durch die An- und Abreise der Teilnehmer oder die Bereitstellung von Energie entstehen, hat die Fokus Zukunft GmbH & Co.KG ermittelt. Durch den Kauf von Zertifikaten für ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt hat Gründerin und Geschäftsführerin Natascha Hoffner die CO2-Emissionen ausgeglichen und ihre Veranstaltung freiwillig klimaneutral gestellt. „Durch den Erwerb von 100 Klimaschutzzertifikaten haben wir unsere Emissionen nicht nur ausgeglichen, sondern sind dadurch auch klimapositiv“, erklärt Hoffner und ergänzt: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommenden Generationen bewusst und haben entsprechend gehandelt.“
                
www.her-career.com


Webinarserie

Krisenmanagement für Eventplaner

Der Einsatz von Mitarbeitern und Strategien zum Krisenmanagement gehören für größere Unternehmen längst zum Alltag. Wie lässt sich dies auf die Meeting- Branche übertragen? Denn Themen wie Terrorismus, technische oder klimabedingte Störungen sind auch in der Veranstaltungsbranche kein utopisches Stenario mehr, sondern sind inzwischen Teil jedes Events und jeder Konferenzplanung. Auch welche Reputationsschäden zu erwarten sind, darf nicht vernachlässigt werden. Die Webinarserie „MICE-Krisenmanagement kompakt“ mit Steff Berger nimmt sich dieser Thematik an. Darin lernen Veranstaltungsplaner, wie sie Service-Partner und Lieferanten einbinden können und gemeinsam die Stärken als Event-Team nutzen, um eine angemessene Einschätzung und Krisen-Reaktion zu entwickeln. Die Serie ist auf drei Teile angelegt. Steff Berger ist zertifizierte Krisenmanagerin und hat sich auf Krisenmanagement bei Veranstaltungen spezialisiert. Die Termine finden jeweils am 3./5./6. Februar und 28.-30. September 2020 statt.
                  
www.tagungsplaner.de/fortbildungen


eventfaq

Premiere: Karlsruher Eventrecht-Tage

Newsmeldungen Image 15
Einer der Köpfe der Eventrecht-Tage: Rechtsanwalt Thomas Waetke.
FOTO: EVENTFAQ

Im kommenden Frühjahr finden die 1. Karlsruher Eventrecht-Tage statt. Der Kongress wird am 17. und 18. März 2020 von eventfaq veranstaltet. Die Karlsruher Eventrecht-Tage greifen veranstaltungsrechtliche Themen wie z.B. Haftung, Polizeirecht, Mietrecht und Datenschutz auf. Das Eventrecht ist eine wichtige Grundlage für sichere und erfolgreiche Veranstaltungen. Viele verschiedene Rechtsgebiete erfordern für die Beteiligten ein breites Wissen. Die Karlsruher Eventrecht-Tage bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über verschiedene juristische Themen zu informieren, und sich mit Referenten und Teilnehmern auszutauschen. Zielgruppe sind alle Verantwortlichen im Veranstaltungsbereich sowie Interessierte.
            
https://eventfaq.de/karlsruher-eventrecht-tage


Techxperience

Eventtech zum Anfassen

Am 3. Dezember 2019 geht der MICE Club mit seinem Format Techxperience in die zweite Runde, inszeniert als Eventtech-Konferenz zum Anfassen. Dabei bieten sich den Besuchern Wege der Produktvermittlung durch aktives Ausprobieren technischer Anwendungen und eine interaktive, auf Workshops basierte Wissensvermittlung im Dialog mit Anbietern und Branchenprofis. Impulsvorträge, Diskussionsrunden, Campfire-Sessions und Startup-Pitches vermitteln „hands-on" technische Gadgets und runden das Programm ab.
             
www.techxperience.de


DigiDay 2019

KI im Rahmen von Veranstaltungen

Fit werden für die Digitalisierung: Das verspricht der vierte „Digital & Innovation Day“ des GCB German Convention Bureau am 5. Dezember 2019. Unter dem Stichwort „Deep Dive Toolset“ bietet der Tag Vorträge und Formate rund um digitale Themen und Tools. Wie im Vorjahr liefert der #DigiDay seinen Teilnehmern eine Reihe von Werkzeugen, mit denen sie sich als „Digital Hero“ im Transformationsprozess behaupten können. „Die Digitalisierung stellt uns alle vor Herausforderungen – sie bietet aber auch Chancen. Um diese zu nutzen, ist es entscheidend, dass alle Akteure Themen wie KI verstehen und sich mit ihren USPs entlang der Customer Journey positionieren“, so Matthias Schultze, Geschäftsführer des German Convention Bureau (GCB). Anmeldungen sind auf der GCB-Website möglich. In diesem Jahr dreht sich das Programm vor allem um das Thema künstliche Intelligenz (KI) bei der Organisation von Veranstaltungen.
                      
www.gcb.de
Newsmeldungen Image 16
Der #DigiDay des German Convention Bureau dreht sich vor allem um das Thema künstliche Intelligenz bei der Organisation von Veranstaltungen.
FOTO: MICHAEL PASTERNACK


IBTM World

Erfreuliche Zahlen im Vorfeld

Die IBTM World verzeichnet einen Rekord bei der Anzahl im Vorfeld vereinbarter Termine. Ende Oktober liegen die Zahlen um sechs Prozent über dem Vorjahr. Auch die durchschnittliche Anzahl der Termine pro Aussteller ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Darüber hinaus zeigen die neuesten Zahlen, dass 61 Prozent der bis Ende Oktober bestätigten Hosted Buyer komplett neu im Portfolio der IBTM World sind.
              
www.ibtmworld.com


Melia Hotels

Laut SAM: Nachhaltigste Kette der Welt

Meliá Hotels International hat seine Bewertungsergebnisse von SAM Corporate Sustainability Assessment (CSA) erhalten und die höchste Punktzahl in der globalen Reisebranche erreicht. Für Gabriel Escarrer, Vice President und CEO von Meliá, „ist diese Nachricht zweifellos die größtmögliche Anerkennung für unser Managementmodell, bei dem die Nachhaltigkeit zu einem wesentlichen Bestandteil des Unternehmens wird, da Unternehmen einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und auch auf den gesamten Planeten ausüben müssen.“ Die Ergebnisse der Einzelbewertung bestätigten die Leistung des Unternehmens und das Engagement für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung.
                          
www.melia.com


Carmen Würth Forum

Erweiterung im Juli 2020 abgeschlossen

Newsmeldungen Image 17
Das Carmen Würth Forum wird um einen Konferenzbereich und ein Museum ergänzt.
FOTO: CARMEN WÜRTH FORUM

Das Carmen Würth Forum in Künzelsau wird jetzt um einen Konferenzbereich sowie ein Museum ergänzt. Mit rund 5.500 zusätzlichen Quadratmetern bietet der Neubau vielseitige Räumlichkeiten. Ab Juli 2020 stehen im Tagungsbereich sechs große moderne Konferenzsäle zur Verfügung, die in elf kleinere Besprechungsräume unterteilt werden können. So eignen sich die Räume für Gruppengrößen zwischen 25 und 200 Personen in Reihenbestuhlung. Die Gesamtkapazität beläuft sich auf 700 Personen. Abseits des multifunktionalen Kongressbereichs können sich die Gäste durch das Museum und den Skulpturengarten im Außenbereich führen lassen oder den Abend bei einem Konzert der Würth Philharmoniker genießen. „Wir freuen uns, mit den neuen Räumlichkeiten noch mehr Veranstalter ansprechen zu können. Durch die Erweiterung werden wir in Verbindung mit den bestehenden Räumlichkeiten noch interessanter für den Kongress- und Tagungsbereich. Die ersten Buchungen für den neuen Konferenzbereich liegen uns bereits vor“, sagt Andrea Knollmann, Direktorin Carmen Würth Forum.
                             
www.carmen-wuerth-forum.de


Marriott: Serve 360

„World of Opportunity“

Marriott International ist auf dem besten Weg ist, sein selbst gestecktes Ziel bis 2020 40.000 jungen Menschen in Europa berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten, zu erreichen. Diese Initiative ist Bestandteil der Unternehmensstrategie für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement, „Serve 360: Doing Good in Every Direction“. Die Ankündigung fällt mit dem Beginn von Marriotts jährlicher Spendenaktion „You Eat, We Give“ zusammen, die in diesem Jahr darauf abzielt, 400.000 Euro für Jugendorganisationen in ganz Europa zu sammeln. Seit 2015 konnte Marriott International in Europa rund 30.000 Ausbildungsmöglichkeiten in Form von Praktika und Lehrstellen anbieten und vermitteln. Weitere 15.000 junge Menschen wurden direkt von Marriott International eingestellt. Das Ziel für 2020 bildet das Herzstück der Initiative „World of Opportunity“, die darauf abzielt, Talente zwischen 15 und 24 Jahren in Europa zu fördern.
           
www.marriott.com


ExCel London

Sibos bricht seine bisherigen Rekorde

Das Finanzdienstleistungsevent Sibos brach vom 23. bis 26. September 2019 im ExCeL London alle bisherigen Rekorde: Die Teilnehmerzahl stieg gegenüber den vergangenen Veranstaltungen deutlich an, mit über 11.000 Besuchern und 300 Ausstellern erreicht die Veranstaltung den bisher höchsten Wert. Organisiert von der Society for World Interbank Financial Telecommunications (Swift) tagte Sibos zum ersten Mal in London. Jane Hague, Head of Business Development, Conferences & Events: „Dies war eine beispiellose Veranstaltung für Sibos, und wir sind stolz darauf, der Gastgeber gewesen zu sein. In unserem Bid haben wir ein starkes Argument für London entwickelt, das von den Finanz-, Technologie- und Business-Travel-Sektoren der Stadt unterstützt wurde, und zu diesem Erfolg geführt hat. Dies zu verwirklichen und diese Zahlen zu liefern, ist unglaublich.
           
www.excel.london


30 Jahre Mauerfall

„Geschichte schreibt Zukunft“

Newsmeldungen Image 18
FOTO: FISCHERAPPELT

Unter dem Motto „Unsere Geschichte schreibt Zukunft“ gedenkt die Bundesregierung mit einer Kommunikationsoffensive dem Mauerfall vor 30 Jahren am 9. November 1989. Die Agenturgruppe Fischer Appelt setzte dafür Jubiläumsfeier, Kampagne, Website, Bewegtbild und Kommunikation um. Das Konzept sieht vor, das vereinte aber oft uneinige Deutschland im Austausch zusammenzuführen. So konnte sich das ganze Land unter dem Hashtag #Meine-GeschichteSchreibt- Zukunft beteiligen und mitdiskutieren. „Uns war schnell bewusst, dass wir Menschen einbeziehen und ihren Geschichten zu diesem historischen Ereignis Gehör schenken möchten“, so Geschäftsführer Buzási.
                 
www.live.fischerappelt.de


Kassel Kongress Palais

Dachsanierung pünktlich abgeschlossen

Rechtzeitig vor dem Start der Connichi wurde die Dachsanierung des Kassel Kongress Palais erfolgreich abgeschlossen. In enger Abstimmung mit dem Denkmalamt der Stadt Kassel wurde die Dacherneuerung mit Biberschwanz-Tondachziegeln in Doppeldeckung ausgeführt. Diese kamen schon bei der erstmaligen Eindeckung der Walm- und Satteldachflächen vor über 100 Jahren zum Einsatz. Insgesamt wurden rund 6.000 qm Dachfläche erneuert, die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf etwa 1,8 Mio. Euro.
               
www.kongress-palais.de


Ehrliche Eventgrafiken

Excel das „Eventmanagement-Tool“ Nr. 1?

In Eventmobis Rubrik „Ehrliche Eventgrafiken“ schauen sich die App-Spezialisten an, was in der Veranstaltungsbranche besser laufen könnte, vor allem im Bereich Digitalisierung. In der aktuellen Grafik geht es darum, dass die Auswahl an Eventmanagement- Software und -Tools riesig ist, und doch so viele Eventplaner immer noch auf einen echten Dinosaurier unter den Computerprogrammen zurückgreifen: Microsoft Excel. Aber es gibt eine ganze Reihe an Gründen, warum wir bei der Veranstaltungsplanung lieber nach Alternativen schauen sollten. Welche das sind, erfahren Planer hier:
           
www.eventmobi.com/de/blog/eventmanagement-software
Newsmeldungen Image 19
FOTO: EVENTMOBI


Meet Germany

„Marktplatz der Zukunft“

Auch der letzte Meet Germany Summit des Jahres endet mit einer Feedbackrunde: „Wir sind mit zehn Unterausstellern da und haben sonst immer etwas zu kritisieren, aber dieses Mal nicht“, lobt Ulla Rössig von der Hessen Agentur und sendet an die Veranstalter: „Daumen hoch!“ Tanja Schramm und ihr Team decken mit ihrer Plattform Meet Germany mehrere Ebenen ab: Unter dem Titel „Marktplatz der Zukunft” gibt es innovative Formate zu Wissensvermittlung zu Themen wie Arbeitswelt der Zukunft oder Diversität. Hinzu kommen ausgiebige Besichtigungstouren neuer oder angesagter Locations in verschiedenen Teilen Deutschlands und eine Ausstellung, auf der sich Veranstaltungsplaner mit Anbietern aus der Veranstaltungswelt austauschen können. Am Ende der Veranstaltung gibt Meet Germany die Termine für 2020 bekannt: Am 25./26. März Meet Munich, am 24./25. Juni Meet Rhein-Main, am 26./27. August Meet Berlin und am 7./8. Oktober Meet NRW.
                              
www.meet-germany.network


„Be Inspired“

Singapur launcht Incentive-Programm

Das Singapore Tourism Board hat auf der IMEX in Las Vegas das In Singapore Incentives & Rewards (Inspire) gelauncht. Dieses Programm soll mehr Besucher aus dem MICE-Bereich anziehen. Dafür können qualifizierte Gruppen eine Auswahl an über 60 verschiedene Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Dazu zählen Features mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Botanischer Garten, Austausch mit Startups aus dem „Silicon Valley“ Singapurs, One North, eine private Garden Rhapsody Show in Gardens by the Bay, die Aussicht vom OCBC Skyway, ein Besuch in Chinatown, ein Segelausflug zu den Südinseln und vieles mehr. Qualifizieren können sich Gruppen, die bis zum 31. Dezember 2021 nach Singapur reisen. Diese Gruppen müssen mindestens 20 ausländische Teilnehmer haben und drei Tage in Singapur bleiben. Anmeldungen können bis 31. März 2021 erfolgen. Melissa Ow, stellvertretende Geschäftsführerin des Singapore Tourism Boards, sagt: „Wir freuen uns, das globale INSPIRE-Programm auf der Grundlage unserer hervorragenden Ergebnisse für BTMICE-Besucher in Singapur im Jahr 2018 einzuführen.“
                              
www.visitsingapore.com/mice
tw-media.com

Datenschutz