„Where to next?“ Image 1

SÜDEUROPA

„Where to next?“

Lissabon und Barcelona profilieren sich als Gastgeber von Tech-Kongressen. Referenzen sind der MWC und Web Summit. Zagreb schärft sein Profil als Tagungsstadt mit dem ersten „MEETEX“, dem Croatian Meeting Experience Summit 2019.

„W
here to next?“ Diese „einfachen“ Frage stellt sich der Web Summit 2018 und schreibt: „In einer Zeit großer Unsicherheit für die Industrie und die Welt selbst versammeln wir die Gründer und CEOs von Technologieunternehmen, Startups, Politikern und Staatschefs.“ 70.000 Teilnehmer folgen der Einladung vom 5. bis 8. November 2018 nach Lissabon, um 1.200 Speaker wie Twitter-Co-Founder Evan Williams zu hören oder EU Commissioner Margrethe Vestager. Just zehn Tage zuvor kündigten Paddy Cosgrave, CEO des Web Summit, und Portugals Premierminister António Costa an: Der Web Summit wird weitere zehn Jahre in Lissabon bleiben.

Vorausgegangen waren eine europaweite Ausschreibung und ein 110-Millionen-Euro-Deal: Der Web Summit bekommt elf Millionen Euro im Jahr, die Flächen der Altice Arena und der Messe Feira Internacional de Lisboa (FIL) werden bis 2021 verdoppelt. Das erfordern die Wachstumsprognosen des Web Summits, dem die portugiesische Regierung einen Wirtschaftseffekt von 300 Millionen Euro für das Land zuschreibt. Nicht nur: Der Summit und das Regierungsprogramm „StartUP Portugal“ heben das Land und seine Unternehmen auf die Weltbühne. Längst avanciert Portugal als „one of Europe’s hottest stars, with tech startups mushrooming and investment pouring in“ (The Wall Street Journal). Lissabons Bürgermeister Fernando Medina betont: „Die zehnjährige Vereinbarung mit dem Web Summit ist für Lissabon ein Schlüssel zu Kapital, Innovation, Unternehmertum und Talent.“ Er ist zuversichtlich, dass sie IT-Investitionen und die Beschäftigung erhöhen wird. „Wir freuen uns, diese Geschichte gemeinsam zu schreiben.“


CEO Paddy Cosgrave bekräftigt: „Wir freuen uns riesig, in Portugal zu bleiben. Ohne einen größeren Veranstaltungsort wäre das nicht möglich. Bis vor wenigen Monaten haben wir nicht geglaubt, dass es möglich sein würde. Die Pläne sind unglaublich und wir sind allen dankbar, die daran gearbeitet haben.“

Die erste Ausbauphase erfolgt bis zum Web Summit 2019. Die Altice Arena, Portugals größte Veranstaltungshalle für 20.000 Personen, wurde als „Pavilhão da Utopia“ für die Weltausstellung Expo98 im neuen Stadtviertel „Parque das Nações“ errichtet. Ebenso die Feira Internacional de Lisboa mit vier Hallen mit jeweils 10.000 qm und dem FIL Meeting Centre. Größere Kongress- Räumlichkeiten bietet das Lisboa Congress Centre – CCL im historischen Belém mit acht Auditorien, fünf Pavillons und 34 Tagungsräumen. Alternativen sind das Lusíada University Convention Centre Centro und die Hotels; 25 mit 5-Sternen, 85 mit 4-Sternen und 45 3-Sternen. Das Lisboa Convention Bureau unterstützt Planer bei der Suche nach der passenden Tagungsorten und Partnern.

„Where to next?“ Image 2
Der portugiesische Premierminister António Costa (links) und Paddy Cosgrave, CEO Web Summit, eröffnen den Web Summit 2017 in der Altice Arena Lissabon.
FOTO: ISEB DALY, WEB SUMMIT VIA SPORTSFILE (CC BY 2.0)

Als „Digital Capital“ positioniert sich Barcelona. Seine Referenz ist der MWC (einst Mobile World Congress), der größte „mobile event in the world“. Mit dem Thema „Intelligent Connectivity“ will der MWC19 Barcelona die Schnittstelle von „Hyper-Connectivity“ hervorheben, ermöglicht durch 5G und das Internet der Dinge (IoT) und „Intelligence“ mittels künstlicher Intelligenz und Big Data. „Die Auswirkungen der intelligenten Vernetzung werden die Teilnehmer während der Konferenz und Ausstellung und der vielen Veranstaltungen, die zum MWC19 Barcelona stattfinden, hautnah erleben“, so Michael O’Hara, Chief Marketing Officer beim Veranstalter GSMA. Vom 25. bis 28. Februar 2019 werden über 2.400 Unternehmen wie Accenture und Alibaba Cloud und 107.000 Entscheider auf den Geländen von Fira Gran Via, Fira Montjuïc und La Farga L’Hospitalet erwartet.

Dort bereitet sich die IBTM World 2018 vor und kündigt als Keynote-Speaker Charlotte Pearce (26) an, CEO und Gründerin der Technologieplattform „Inkpact“. Für Christoph Tessmar, Director des Barcelona Convention Bureau, ist die Fachmesse das Schaufenster. Gerade ist Barcelona im City Ranking 2017 der International Congress & Convention Association (ICCA) mit 195 internationalen Verbandskongressen an Paris and Vienna vorbei auf Platz eins gezogen. Um die Fortbildung von Mitarbeitern in Verbänden zu fördern, sind das Barcelona Convention Bureau und „AssociationWorld“ eine Partnerschaft eingegangen. Tessmar: „Barcelona ist ein führendes Reiseziel, das eine große Anzahl internationaler Organisationen in unsere Stadt bringt. Als Stadt profitieren wir davon und wollen etwas zurückgeben.” Sein Team hilft bei der Organisation von Veranstaltungen und der Suche nach Venues wie dem Centre de Convenciones Internacional de Barcelona (CCIB) mit 38 Sälen, einem Auditorium mit 3.140 Sitzen und einer Ausstellungshalle.

INVITATION TO MEETEX 2019

Nikola Šubić Zrinski Square in ZagrebFOTO: ZAGREB TOURIST BOARD, M. VRDOLJAK
Nikola Šubić Zrinski Square in Zagreb
FOTO: ZAGREB TOURIST BOARD, M. VRDOLJAK
The Croatian Meeting Experience Summit (MEETEX) will take place at the Westin Hotel Zagreb from 19 to 21 March 2019. In a series of appointments, close to 60 Croatian MICE professionals will present their facilities and services to approximately 120 meeting planners and hosted buyers from Croatia (35%) and other European countries (65%). The summit is organized by the Croatian Meeting Professionals Association (CMPA) and the Inovativni Eventi agency. The Croatian Ministry of Tourism is the official sponsor. Supporters are the Croatian National Tourist Board, the Croatian Chamber of Economy, and the Zagreb Tourist Board and Convention Bureau. www.meetex.eu



Auf der IBTM World stellt das Croatian Convention Bureau mit acht Unterausstellern aus, darunter das Dubrovnik Tourist Board Convention Bureau und das Zagreb Convention Bureau. Kroatiens Hauptstadt steht im ICCA-Ranking 2017 auf Platz 56 (Platz 28 in Europa). Für die nächsten zwei Jahre stehen der 15th ISGA International Auxology Congress 2020 und der 7th European Phycological Congress 2019 im Kalender, aber auch der erste MEETEX Croatian Meeting Experience Summit vom 19. bis 21. März 2019 im Westin Hotel Zagreb. Dort stellen 50 bis 60 kroatische Dienstleister 100 bis 120 Tagungsplanern und Hosted Buyers ihre Tagungsmöglichkeiten vor.

Während der Bau eines Kongresszentrums seit Jahren im Gespräch ist, haben im Oktober zwei neue Hotels eröffnet, das Canopy by Hilton mit 151 Zimmern und den Konferenzräumen Tesla und Penkala, und das Amadria Park Capital Heritage Hotel mit 112 Zimmern und den Tagungsräumen „Capital Business Salon“ und „Capital Private Club“. Martina Bienenfeld, CEO des Zagreb Tourist Board, begrüßt das: „Zagrebs Tagungsangebot wächst kontinuierlich. Mit der Ankündigung der neuen Hotelkapazitäten in Zagreb wächst der Geschäftsreiseverkehr weiter.“

Ankurbeln werden das Business-Travelund Tagungsgeschäft innovative kroatische Firmen wie Rimac Automobili. Gründer Mate Rimac will „superschnelle“ elektrische Autos produzieren. Im September präsentierte er auf dem Josip Juraj Strossmayer Square dem kroatischen Publikum den neuen „C_Two“. Zur Eröffnung der Veranstaltung sagt Mate Rimac: „Der Prototyp wurde erstmals im März auf der Genfer Autoschau gezeigt. Wir hatten den Wunsch, unser Auto und unsere Technologie den Menschen zu Hause zu zeigen, und entschlossen uns, diese dreitägige Veranstaltung im Zentrum Zagrebs zu organisieren.“  KERSTIN WÜNSCH
 

https://websummit.comwww.visitlisboa.comwww.barcelonaconventionbureau.comwww.meetinzagreb.hr
ICCA City Ranking 2017: Barcelona passed Paris and Vienna to take the lead.

Datenschutz