Meetingindustrie

Die Begegnung

BRANDEX

Aus BEA Award, FAMAB Award, FAMAB New Talent Award und INA Award wird das Festival of Brand Experience (BrandEx).
A
m 15. Januar 2019 geht in den Dortmund Westfalenhallen das International Festival of Brand Experience (BrandEx) an den Start. In dieser neuen Veranstaltung lassen die Initiatoren BlachReport, FAMAB, Messe Dortmund und Studieninstitut für Kommunikation ihre alten Award-Formate aufgehen: BEA Award, FAMAB Award, FAMAB New Talent Award und INA Award. Mit dem gemeinsamem neuen Festival wollen sie ein exklusives Forum schaffen für Eventmanager, Spezialisten für die Kommunikation im Raum, Werber, Wissenschaftler, Dienstleister und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation und das national und international.

8 TRACKS

1.Space
2.Individuality
3.No Borders
4.Multisensory Experiences
5.Cultural Change
6.Supranormal
7.Staging – Don’t making a scene
8.Fresh

Als Motto gibt sich das BrandEx-Festival 2019 „01: die Begegnung“. Diese wird umrahmt von einem Kongress und der Verleihung der BrandEx-Awards für Live- Marketing und Markenarchitektur. Bühnen und Räume zur Interaktion und Inspiration werden von acht Festival-Tracks bespielt, etwa „Space“ nimmt sich der Mensch-Raum-Interaktion an, „No Borders“ realen Emotionen und digitalen Begegnungen, „Cultural Change“ alten und neuen gesellschaftlichen Ordnungen und „Fresh“ bereitet eine Bühne für den Nachwuchs.

Bei Programm und den Speakers achtet das BrandEx-Kuratorium auf Vielfalt. Das breite inhaltliche Spektrum soll die Branche ebenso wie die Gesellschaft widerspiegeln. Erste Namen sind Belén Montoliú, Kuratorin der Festspiele Zürich 2018, Professor Florian Käppler, Gründer und „Klangerfinder“, Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion beim Tagesspiegel, Varga, und Gina Schöler, „Glücksministerin“.  KERSTIN WÜNSCH
 

www.brand-ex.org
Datenschutz