Begegnungen

Mit Bob Dylan in der Garderobe

Wir haben einige Personen nach ihren ganz persönlichen Erlebnissen als Gastgeber gefragt. Eine kleine Auswahl von Begegnungen mit Ban Ki Moon, Roman Herzog, dem Dalai Lama, Bob Dylan oder aber Geflüchteten.

Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 1
FOTO: MESSE MÜNCHEN
Der Makeathon im Rahmen der Automatica 2016. Dabei entwickelten Studenten innerhalb von 24 Stunden Hardware-Prototypen für die Themenbereiche Internet of Things, Robotik und Automatisierung. Vom automatisierten Schuh für Senioren, über eine komplette digitale Fabrik als Fertigungslinie bis hin zu einer Maschine, die jedem Nutzer seinen individuellen Power-Drink zusammenmixt, waren allerlei innovative und teils auch skurrile Projekte darunter. Dieses Format hatte es in dieser Form noch nie auf einer Messe gegeben.
Klaus Dittrich, Messe München



Die Eröffnungsfeier unseres Hauptgebäudes mit vielen Ehrengästen, unter anderem mit dem damaligen UN Generalsekretär Ban Ki Moon und Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Rahmen der Klimakonferenz mit 150 Kindern mit Flaggen aus ebenso vielen Ländern war ein besonderer Moment für uns alle im Team. Das war ein Augenblick, auf den wir seit Jahren gemeinsam hin gearbeitet hatten.
Christina Esser, World Conference Center Bonn



Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 2
FOTO: HAMBURG MESSE UND CONGRESS
Wirklich gefreut habe ich mich, dass Frank-Walter Steinmeier, damals noch Außenminister, sich nach der OSZE-Konferenz 2016 in unseren Messehallen persönlich für die Leistung des Teams bedankt hat. Aber auch das Mittagessen mit dem Dalai Lama nach dessen Auftritt im CCH oder ein Plausch mit Bob Dylan in der Künstlergarderobe gehören zu meinen persönlichen Highlights als Gastgeber.
Bernd Aufderheide, Hamburg Messe und Congress

Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 3
FOTO: MESSE FRANKFURT
Es sind die Begegnungen von Mensch zu Mensch, also das echte People-Business. Und es ist sicherlich der internationale Spirit, der unsere Veranstaltungen prägt – wenn sich Menschen aus allen Weltregionen und Kulturen begegnen und sich Innovationskraft und Ideenreichtum für wenige Tage auf einen einzigen Ort konzentrieren.
Wolfgang Marzin, Messe Frankfurt


In Osnabrück gibt es seit 25 Jahren den Kongress „Bewegte Kindheit“, bei dem sich im 2-Jahres-Turnus 3.000 Teilnehmer zu Themen der frühkindlichen Erziehung austauschen. Ich durfte der Organisatorin Prof. Dr. Renate Zimmer für die langjährige Zusammenarbeit im Namen der Halle danken. Wenn man dann vor 1.500 Teilnehmern als Redner unmittelbar nach dem Bundespräsidenten a. D. Christian Wulff auf die Bühne kommt, ist man schon etwas nervös.
Jan Jansen, Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongressgesellschaft



Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 4
FOTO: MESSE DÜSSELDORF
Was ich nie vergessen werde: Die große Industrieausstellung Febral ´95 in Sao Paulo. Sie wurde von zwei Präsidenten eröffnet: dem brasilianischen Präsidenten Enrico Cardoso und dem damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog. Das war beeindruckend und herausfordernd zugleich – und zeigte die große Relevanz der Veranstaltung.
Werner M. Dornscheidt, Messe Düsseldorf

Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 5
FOTO: KÖLNMESSE
Natürlich ist es immer etwas Besonderes, gekrönte Häupter zu empfangen – wie zum Beispiel das damalige spanische Thronfolgerpaar auf der Anuga 2013. Aber die wahren Highlights entstehen aus der Umsetzung von Kundenbedürfnissen. Ein Aussteller, der sich für den tollen Standbau bedankt, ein Besucher, der von uns auf den letzten Drücker ein bezahlbares Hotelzimmer bekommen hat – dafür steht unsere Arbeit.
Stefan Eckert, Kölnmesse

Wenn im Saal Brüssel 1.000 Menschen sitzen zu einer Veranstaltung und der Vorstandvorsitzende die Bühne betritt im perfekt abgestimmten Ambiente, alles sitzt, alles funktioniert – und am Ende der Veranstaltung begeistert ist, wie alles gelaufen ist: dann ist das unser schönstes Geschenk, die beste Motivation!
Jan Gerrit Ebener, Nürnbergmesse


Mit Bob Dylan in der Garderobe Image 6
FOTO: LEIPZIGER MESSE
Ein Highlight in emotionaler Hinsicht: Ende 2015 wurde eine Halle der Leipziger Messe als Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) für Geflüchtete genutzt, bis Ende 2016 wurden außerdem Zelte auf der Freifläche eingerichtet. Im Herbst 2016 war ein großer medizinischer Kongress im CCL zu Gast und im Verlauf der Tagung haben sich viele Teilnehmer mit dieser besonderen Situation auseinandergesetzt. Spontan wurde dann ein großer Spendenscheck an den Betreiber der EAE, das Deutsche Rote Kreuz, überreicht – mit der ausdrücklichen Bitte, nicht darüber zu berichten.
André Kaldenhoff, Congress Center Leipzig



Jede erfolgreiche Veranstaltung ist für uns ein Highlight. Für uns steht im Mittelpunkt, jede Veranstaltung mit Professionalität und leidenschaftlichem Engagement durchzuführen. Wir passen unseren Service an die Veranstaltung an, sei es ein Firmenevent im kleinen Rahmen oder eine öffentliche Großveranstaltung mit mehreren 10.000 Besuchern.
Hilmar Guckert, Düsseldorf Congress Sport & Event



Datenschutz