„Legacy“ im Fokus Image 1

LEGACY OF EVENTS

„Legacy“ im Fokus

Auf der Imex 2018 in Frankfurt präsentieren Aussteller und Player der Branche Projekte, die die Verantwortung von Veranstaltungen verdeutlichen und ein „Erbe“ hinterlassen.

D
ie diesjährige Imex in Frankfurt hatte „Legacy“ zum Fokusthema ernannt und Unternehmen dazu aufgerufen, sich Gedanken zur Rolle der Meeting-Branche zu machen und diese an der neuen „Legacy Wall“ auf der Messe zu teilen. Es gab über 100 Geschichten und Kommentare zum Thema „Verantwortung“. Die Bandbreite der Themen, die eingereicht wurden, macht deutlich, in welch unterschiedliche Richtungen Veranstaltungen wirken.

So spielt beispielsweise für das Hawaii Convention Center (HCC) Nachhaltigkeit eine tragende Rolle. So sehr, dass sich das Haus verpflichtet hat, gemeinsam mit der Hawaiian Legacy Reforestation Initiative eine Million Bäume im Bundesstaat Hawaii zu pflanzen. „Wir werden dabei von unseren Kunden unterstützt“, erklärt Director of Business Development David Blangy. „Alleine die American Dental Association hat sich gerade dazu verpflichtet, 10.000 Bäume zu pflanzen. Wenn uns das mit jedem Kunden gelingt, können Sie sich vorstellen, was das für die CO2-Bilanz unserer Veranstaltungen bedeutet.“

„Legacy“ im Fokus Image 2
An der „Legacy Wall“ der Imex teilen Besucher und Aussteller Gedanken zur Verantwortung der Meetingindustrie.
FOTO: IMEX GROUP

Patrizia Buongiorno, Vice President der AIM Group International, präsentierte eine Zusammenarbeit der besonderen Art zwischen ihrer Agentur und SIAARTI, der italienischen Gesellschaft für Anästhesie Analgesie, Reanimation und Intensivmedizin. SIAARTI hat 150 junge Mitglieder zur Feldforschung auf die Insel Lampedusa geschickt, um die dort mit Booten ankommenden Geflüchteten humanitär zu versorgen. Zusammen mit SIAARTI erstellte die AIM Group ein Notfall-Szenario, in dem praktische Übungen in einer realen Situation durchgeführt wurden und kümmerte sich um die gesamte Meeting-Infrastruktur. „Das war eine besondere Erfahrung für uns“, sagt Buongiorno.

Eine „der besten Erfahrungen meines Lebens“ bringt Miha Kovacic mit einem Projekt aus 2012 in Verbindung. Im Zuge der damaligen Imex Challenge hat das Slovenian Convention Bureau unter seiner Leitung den Bau einer großen Bienenkolonie initiiert. Doch dort wird nicht nur Honig produziert. „Hier unterziehen sich Kinder mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen einer Apitherapie. Nachdem wir das Projekt damals fertiggestellt hatten und die Kinder dann beobachten konnten, mussten wir alle, die am Projekt mitgewirkt hatten, vor Rührung weinen.“ Die Beispiele lassen sich beliebig fortführen.

Die Imex selbst hat das Thema Legacy auch als Leitmotiv für ihr Policy Forum gewählt.
„The Legacy of Positive Policy Making” lautete der Themenschwerpunkt des ehemaligen Politicians Forum, das den Dialog zwischen der globalen Meeting-Industrie und der Politik ermöglichen will. Dazu kamen rund 30 nationale und regionale Regierungsvertreter und -berater in Frankfurt zusammen. „Die Diskussionen waren faszinierend und zeigten das wachsende Verständnis der politischen Welt für die Meeting- Branche“, freut sich Ray Imex, Chairman der Imex Group, über die Initiative. „Bereits seit vielen Jahren bringt die Imex die Meetingwelt und öffentliche politische Entscheider zusammen – dies hat zu einem größeren Bewusstsein dessen beigetragen, dass gemeinsam Wirtschaftswachstum erreicht werden kann. Über die Jahre haben wir echten Fortschritt erlebt und ich bin zuversichtlich, dass das heutige Imex Policy Forum dies weiter verstärkt hat. Das ist unsere ‚Legacy‘.”  CHRISTIAN FUNK
 

Datenschutz