„Ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis“ Image 1

SUSTAINABLE FUTURE EDUCATION

„Ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis“

Kai Wiedemann ist im ersten Ausbildungsjahr zum Veranstaltungskaufmann bei mainzplus Citymarketing. Im Seminar „Sustainable Future Education“ auf Einladung der tw tagungswirtschaft bekommt er einen Überblick zum Thema Nachhaltigkeit und berichtet wie folgend darüber.

A
m 5. November 2019 durfte ich zur Messe „Locations“ in der Halle 45 in Mainz am Seminar Sustainable Eventmanagement teilnehmen. Die Teilnehmer sollten einen Überblick zur Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsbranche bekommen. Die Frage, wie man Veranstaltungen nachhaltiger gestaltet, hat mich schon öfter beschäftigt. Nach dem Get-In in der industriellen Halle aus dem 19. Jahrhundert folgte die Vorstellungsrunde der 25 Seminarteilnehmer. Es wurden die Berührungspunkte mit dem Thema im Beruf identifiziert. Anschließend stellten sich die Referenten Jürgen May, Geschäftsführer der Agentur 2bdifferent, und Clemens Arnold, Corporate Responsibility Manager der Uni Bayreuth und Trainer und Berater des deutschen Nachhaltigkeits-Kodex, und das Programm vor.

Bevor sie die Herangehensweise für das Planen nachhaltiger Veranstaltungen erläuterten, brachten sie uns den Begriff Nachhaltigkeit nahe. Nachhaltigkeit betrachtet nicht nur den ökologischen Aspekt, sondern auch die ökonomische und soziale Ebene und erfordert ein ganzheitliches Verständnis. Ebenso nahmen die Referenten vorweg, dass eine komplett nachhaltige Veranstaltung nicht existiert – und auch nie existieren wird –, dass aber das persönliche Treffen von Personen je nach Zweck einen höheren Stellenwert hat. Die Agentur 2bdifferent unterstützt Kunden, ihre Veranstaltungen so nachhaltig wie möglich zu gestalten.
                  

CSR

Die bundesweite Bildungsoffensive 2019 „Sustainable Future Education“ ist eine Initiative der CSR-Agentur „2bdifferent“, des Famab Kommunikationsverbands und der Famab Stiftung. Die Seminarreihe will Nachwuchskräften der Veranstaltungswirtschaft das Thema Nachhaltigkeit näherbringen und Grundlagen für nachhaltige Events vermitteln. http://2bdifferent.de/bildung
    
„Ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis“ Image 2
Auf die Theorie folgt die Praxis: Nachhaltige Unternehmen auf der „Locations“ in Mainz.
FOTO: 2BDIFFERENT

Seit 2014 Unternehmen einer gewissen Größe zu ihren Kapitalberichten einen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegen müssen, sind Veränderungen in diese Richtung angestoßen worden. Der CSR-Bericht soll eine Transparenz des nachhaltigen Handelns einsehbar machen und zwingt Unternehmen zum Überdenken ihres Wirtschaftens auch hinsichtlich Veranstaltungen. Das Ziel nachhaltiger Veranstaltungen ist das Betrachten der kompletten Wertschöpfungskette. Das fängt bei den Zulieferern und deren Zulieferern an und zieht sich durch die Vorproduktion, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung: Welche Materialien sind vorhanden?, Wer kümmert sich um die Weiterverwendung?, etc. Endete früher der Planungsaufwand mit dem Ende der Veranstaltung, so erwarten May und Arnold von ihren Kunden und Partnern ein Weiterdenken, ein Einplanen zusätzlicher Etats für den verantwortungsvollen Umgang mit dem, was übrig bleibt. Ihr Credo: „Nachhaltigkeit kostet nur während dem Prozess der Umstellung mehr Geld.“

Essentiell für das Planen nachhaltiger Events sind die Handlungsfelder. Hierfür wird die Veranstaltung in kleinere Elemente zerlegt, wie Anreise und Unterbringung, um hier effizient zu agieren. Um das zu verdeutlichen, spielten wir in einer Gruppenarbeit verschiedene Szenarien durch und teilten unsere Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern. Das Tagesprogramm rundete ein Rundgang über die Messe ab, bei dem Einrichtungen vorgestellt wurden, die das Thema Nachhaltigkeit angehen. Ich bin sehr dankbar, am Seminar teilgenommen und einen Anstoß in diese Richtung bekommen zu haben. Ein wachsendes Bewusstsein für Nachhaltigkeit bei den Menschen stimmt mich optimistisch, schon bald positive Veränderungen zu sehen, und mich selbst dafür einzusetzen.
KAI WIEDEMANN
Datenschutz