Digitalisierung und Diversity Image 1

#DIGIDAY2017

Digitalisierung und Diversity

Der Digital and Innovation Day des German Convention Bureau am 7. Dezember 2017 beschäftigt sich mit der digitalen Transformation der Meetingbranche. Die Keynote von Katharina Hochfeld zeigt wie Diversität Innovation begünstigt.

D
as German Convention Bureau (GCB) veranstaltet am 7. Dezember 2017 in den DesignOffices in Frankfurt seinen 2. Digital and Innovation Day, der sich mit Meetingtechnologien, den aktuellen Veränderungen der Kommunikation sowie der digitalen Transformation der Meetingbranche beschäftigt. „Der Einsatz moderner Technologien ist kein Selbstzweck: Computersimulationen, Bewegtbild sowie interaktive Elemente erleichtern den Wissenstransfer und erhöhen den Erlebniswert einer Veranstaltung“, weiß Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB.

Digitalisierung und Diversity Image 2
Der nächste #digiday bietet neben Vorträgen vor allem digitale Showcases und Best Practices.
FOTO: GCB

Auf dem #digiday wird es neben Vorträgen vor allem digitale Showcases diverser Technologieanbieter und Best Practices aus dem Bereich der digitalen Kommunikation geben. Ein Highlight wird die Keynote von Katharina Hochfeld sein, Leiterin des Kompetenzteams „Diversity and Change“ beim Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation. Ihr Kompetenzteam berät Organisationen, wie sie mehr Vielfalt erreichen und so Kreativitäts- und Innovationsvorteile gewinnbringend für sich nutzen können. Dabei geht es um Fragen des Rekrutierens und Haltens von qualifizierten Mitarbeitern, die Gestaltung attraktiver, zukunftsfähiger Karrierewege und -modelle ebenso wie die Frage, wie heterogene Teams und Organisationen in Zukunft erfolgreich geführt werden können.



Etwa welche Führungskultur und welche Führungskompetenzen in Zukunft erfolgsversprechend sind, wie sie sich gewinnbringend in Organisationen implementieren lassen und wie das Potenzial der Vielfalt für Innovation nutzbar gemacht werden kann. Als Spezialistin in den Bereichen Vielfalt und Wandel – unter anderem hat Katharina Hochfeld zuletzt bei der vielbeachteten Studie „Unter der Genderlupe“ zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der deutschen Filmbranche mitgewirkt – erweitert sie das Thema Innovation um eine wichtige Facette.

Digitalisierung und Diversity Image 3
Die Veranstaltung bereitet das Thema Digitalisierung für Tagungsplaner auf.
FOTO: GCB

In den sogenannten Experience Labs tauschen sich Experten auf ihren jeweiligen Gebieten mit den Teilnehmern aus. Florian Bauhuber von Tourismuszukunft wird Influencer Marketing beleuchten und erläutern, wie Unternehmen aus der Meetingbranche Influencer und deren Reichweite zielgerichtet für ihr Marketing nutzen können. Gerit Jessen von MCI widmet sich dem Thema Event Design und erklärt die Methode #EventCanvas. Weitere Formate setzen sich mit Echtzeitkommunikation, den Arbeitswelten von morgen, Sharing-Konzepten oder der Customer Journey auseinander. Zudem wird es einen sogenannten Science Slam geben. Der Titel: „Let the Battle begin: Smartest ideas & hottest trends – the digital future of MICE“. Der Digital and Innovation Day bietet sowohl den Fach- und Führungskräften der Kommunikations- sowie Marketingabteilungen der Tagungs- und Kongresswirtschaft als auch den Veranstaltungsplanern einen praxisorientierten Einstieg in die Zukunft von Kommunikation und die Digitalisierung der Branche. CHRISTIAN FUNK
 

www.gcb.de

Datenschutz