„Das ist kein reines Frauenthema“ Image 1

IMEX FRANKFURT 2019

„Das ist kein reines Frauenthema“

Die „She Means Business“ geht am 20. Mai 2019 erneut im Kap Europa der Messe Frankfurt über die Bühne. Dort bittet die englischsprachige Konferenz zu Vielfalt und Chancengleichheit – anders als im Vorjahr – auch zwei Männer ans Rednerpult.

„I
ch spreche auf der ‚She Means Business‘- Konferenz, weil sich auch Männer für einen Wandel zu #BalanceforBetter einsetzen müssen“, sagt Gernot Sendowski, Head of Diversity and Inclusion bei der Deutschen Bank. Das Thema Vielfalt ist ihm so wichtig, dass er sich ehrenamtlich als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“ engagiert. Sein Vortrag „Women matter. A male’s perspective“ in der Session „Women in Business“ behandelt die Charta der Vielfalt, den Diversity Day, Vielfalt in der Arbeitswelt und bei der Deutschen Bank sowie die grundlegende Frage: „Warum geht mich das als Mann etwas an?“ Ein Mann, der sich angesprochen fühlt, ist Louis Tongbong-Thomson. Der Senior Associate Diversity und Inclusion bei PwC Deutschland spricht über „Gender equality – an economic imperative“. Die Einladung an die Männer seitens der Veranstalterinnen, der IMEX Gruppe und der tw tagungswirtschaft, ist ein Ergebnis der ersten She Means Business. In der Podiumsdiskussion rund um die Gläserne Decke, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ungleiche Bezahlung befinden Dr. Mara Harvey von UBS, Susanne Labonde von SAP, Karin Nordmeyer von UN Women Germany und Isabel Bardinet der European Society of Cardiology (ESC): Zur Lösungsfindung müssen die Männer mit an den Tisch. Bardinet, erster weiblicher CEO der ESC, appellierte deshalb an die Frauen: „Nächstes Jahr bringen Sie einen Mann mit!“
   

„Das ist kein reines Frauenthema“, wird Dr. Martina Niemann in ihrem Vortrag bekräftigen. „Wir können nur erfolgreich sein, wenn Frauen und Männer, Politik und Wirtschaft zusammenarbeiten.“ Niemann ist nicht nur Vice President Lufthansa HR Management: Das Bundeskanzleramt ernannte sie zu Deutschlands Repräsentantin für die internationale Business Women Leaders Task Force, initiiert auf dem G20-Gipfel 2017 in Hamburg. Ihr Vortrag „Getting to equal is not a ‚women-only subject‘“ behandelt die Teilhabe von Frauen an der Wirtschaft und das Bekenntnis der Lufthansa zu mehr Vielfalt, Chancengleichheit und der Förderung von Frauen. Doch wie steht es um die Eventindustrie, in der überwiegend Frauen arbeiten? Sind sie auf Augenhöhe mit den Männern?
   
„Das ist kein reines Frauenthema“ Image 2
2018 auf der She Means Business: Der mit weiblichen Vorbildern besetzte Panel „Women in the meetings industry – on eye level with men?“.
FOTO: IMEX GROUP

In der Session „Women in Events: My story“ sprechen Frauen aus Afrika, Europa und Asien über ihre Familie, ihr Land und ihre Karriere wie etwa Nelly Mukazayire, CEO des Ruanda Convention Bureau. In ihrer Geschichte „Women of Rwanda: the journey of resilience“ beschreibt sie ihre Reise von der Studentin bis hin zur Mitarbeiterin in hochrangigen Institutionen. Mukazayire spricht auf der She Means Business, weil sie überzeugt ist: „Wenn Frauen befähigt werden und ein günstiges Umfeld erhalten, bedeuten sie nicht nur Geschäft, sie machen auch Geschäfte". Für sie ist die Konferenz „eine einzigartige Gelegenheit, bei der wir Erfahrungen austauschen, einander ermutigen und uns dafür einsetzen, dass Frauen eine wichtigere Rolle in der MICE-Industrie spielen und zur Entwicklung ihrer Länder beitragen“.
  

„I LIKE CHALLENGES“

Sandrine Camia: She Means Business gives the floor to women and this couldn’t leave me indifferent.FOTO: MONACO CONVENTION BUREAU
Sandrine Camia: She Means Business gives the floor to women and this couldn’t leave me indifferent.
FOTO: MONACO CONVENTION BUREAU
tw/m+a: Why is Monaco supporting the She Means Business Conference 2019?
Sandrine Camia: Monaco is supporting this conference because it celebrates the role of women in business and events. We have been participating in IMEX for many years, but we want our commitment to be different. This conference offers the opportunity of networking and high level of education at the same time, which gives another dimension to the show. Last, but not least, it gives the floor to women and this couldn’t leave me indifferent.

You are heading the Monaco Convention Bureau. How did you get to the top?
I have made career in deluxe hospitality during 22 years. I had different positions in sales & marketing in hotels in Paris and Cannes before I joined the management team of a boutique hotel in Saint Jean Cap Ferrat and later Hotel Metropole Monte Carlo. In 2010 I decided to give new life to my career. One year later I got the chance to join the Monaco Convention Bureau. Recently I have been promoted as Deputy General Manager of Monaco Government Tourist and Convention Authority to look after the development of leisure and business tourism and the application of our sales & marketing action plan. I have always been very involved and have never counted my hours, because I have a passion for my job. I like challenges and my new position is exciting. I am very proud to represent my country at a time when the destination is reinventing itself.

The Principality of Monaco is reinventing itself?
The Principality is like a swan. Above the waterline it is serene, stylish and spectacular. But beneath it is striving hard to maintain its position and steer a new and successful course. The result has enhanced its reputation with developments in key sectors of science, industry and sustainability. Monaco is a dynamic, competitive and innovative community with real knowledge hubs and a leader in responsible business tourism sector. All hotels and the convention center, the Grimaldi Forum, are eco-certified. Monaco was ranked 13th in the Global Destination Sustainable Index 2018. Choosing Monaco enables a reduction of 15 to 40 % in the carbon footprint, on average, compared to cities such as Barcelona, London or Paris. Monaco is a country mobilised by its Sovereign on the over-arching theme of the environment. All tourism professionals are committed to energy transition. The Principality is aiming to reduce greenhouse gas emissions by 2030 and achieve carbon neutrality by 2050.

Monaco celebrated the International Day of the Girl 2017 with the launch of the Monegasque association “SheCan- HeCan”. What is it about?
The International Day of the Girl Child was created 2012 by the United Nations. Monaco became a member in 1993. Our main areas of focus are the issues related to the environment and human rights such as the rights of women and children and discrimination to achieving the UN Sustainable Development Goals. Many charitable organizations are established in Monaco to implement concrete actions; SheCanHeCan is one of them. Since 2013, SheCanHeCan has celebrated the International Day of the Girl Child in Monaco to raise awareness of the importance of educating girls.
KERSTIN WÜNSCH
  
www.monacoconventionbureau.com
   


Sich untereinander austauschen und sich unterstützen, darum geht es in der Round-Table-Session mit 13 Themen, die die Teilnehmerinnen gesetzt haben. Drei Beispiele sind: „Glass ceiling: Getting a seat at the table“ von Pat Durocher, CEO und Founder von Global Cynergies LLC, „Compatibility of family and career in the events industry“ von Doreen Biskup, stellvertretende Vorsitzende im Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO), oder „Gender Pay Gap – do women need to negotiate better?“ von Bettina Reventlow-Mourier, Vorstandsmitglied von European Cities Marketing (ECM).
  

Im Vordergrund stehen das Lernen mit- und voneinander sowie das Netzwerken. Der Austausch mit männlichen Teilnehmern ist gewünscht. „Wir haben die internationale Konferenz ‚She Means Business‘ ins Leben gerufen, weil wir glauben, dass der Austausch von Geschichten und Gedanken der mächtigste Hebel ist, damit Frauen untereinander und mit Männern ins Gespräch kommen, um sich gemeinsam stark zu machen für Diversität und die Gleichbehandlung der Geschlechter“, so Carina Bauer, CEO der IMEX Gruppe.
KERSTIN WÜNSCH

https://www.imex-frankfurt.com/whats-on/she-means-business

Our Partners:

Supporting partners: Abu Dhabi Convention Bureau, CCH – Congress Center Hamburg, Cvent, Gahrens+Battermann, H-Hotels.com, Leonardo Hotels, Monaco Convention Bureau, Messe Dortmund, Messe Karlsruhe, Slido; Media Partners: Horizont, m+a report, BizTravel
“This is not a women-only subject. We can only succeed when women and men, politics and business work together.”
Dr. Martina Niemann, Vice President Lufthansa HR Management. She was nominated by the German Chancellery as official representative in the international Business Woman Leaders Task Force (BWLTF) initiated at the G20 summit 2017 in Hamburg
Datenschutz