Editorial

Analog oder digital?

W
as Sie hier lesen, vereint zwei Welten: Die Welt der Messen und die Welt der Kongresse. Die Special Edition „Technology“ liegt unseren beiden Fachmagazinen m+a report und tw tagungswirtschaft bei. Mit gutem Grund, haben Messen auf der einen und Kongresse und Meetings auf der anderen Seite doch eine bedeutende Gemeinsamkeit: Sie sorgen für Begegnung und Austausch zwischen Menschen. Sie sind „Geschwister im Geiste“, die nicht selten die gleichen Themen beschäftigen.

Dieses Heft dreht sich um Event-Technologie. Natürlich dürfen Sie die ketzerische Frage stellen, warum wir ausgerechnet Technologie als Thema gewählt haben. Schließlich ist die Begegnung von Menschen eine ziemlich analoge Sache – wie „digital“ können Veranstaltungen überhaupt sein?

Nun: Messen nutzen Open Innovation, um Antworten auf wissenschaftliche Fragestellungen zu erhalten. Auf medizinischen Kongressen werden Livestreams von Operationen aus Krankenhäusern rund um den Globus als Fallbeispiele gezeigt. Veranstaltungen werden innerhalb von Minuten in der Cloud organisiert (das haben wir übrigens selbst getestet). Speaker betreten Bühnen als 3D-Hologramm. Veranstalter beschäftigen sich mit der elektronischen Erfassung von Besucherströmen. Und dann gibt es noch Big Data, Software-Integration, Virtual Reality, Einlass- Management, Social Media und so weiter. Veranstaltungen sind also ziemlich digital.

Wie auch der Inhalt des Heftes. Wir verlängern die Printversion um einige weitere wertvolle Informationen sowie Videos, Bildergalerien oder den Zugriff auf eine Studie unseres Kooperationspartners Cvent. Lassen Sie sich von der digitalen Version dieser Ausgabe auf unserer Homepage www.tw-media.com überraschen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und informative Lektüre – egal ob Sie sie analog oder digital lesen.

Image №7
CHRISTIAN FUNK
Redaktion christian.funk@dfv.de

FOTO: MAJA BAUMEISTER
Datenschutz